„Baden-Württemberg ist für mich…“ Heute: MC Bruddaal, Subbr Rapper

In der heutigen Folge frage ich Henrik Brislow alias MC Bruddaal was für ihn Baden-Württemberg ausmacht.

Der gelernte Grafiker wurde in Schorndorf geboren. Über Stationen wie Berlin landete er vor einiger Zeit in Stuttgart. 2013 schrieb MC Bruddal mit „Du bisch mei Number One“ seine Liebeshymne auf Stuttgart. Seither schreibt er Lieder wie „Kehrwoch“ oder „No ned hudla“ und besingt damit humoristisch die Schwaben. 2015 brachte MC Bruddaal sein erstes Album „Bollahits“ auf den Markt.
Sein Motto: Subbr Rap statt Gangster Rap.
Seine Markenzeichen: Fellmütze, Sonnenbrille, Brezel-Goldkette und ein Bonanza-Rad.

MC Bruddaal am FernsehturmReise Blögle: Was ist besonders an Stuttgart?
MC Bruddaal: Stuttgart isch ned z’kloi ond ned z’groß! Em Sommer isch’s schee warm ond die Landschaft isch oifach großartig. Au die Lage em Kessel isch ebbes ganz besonderes.

Reise Blögle: Würdest Du jemals aus Baden-Württemberg ziehen und wenn ja warum?
MC Bruddaal: Also I han scho kurz en Kiel ond Berlin gläbt, abber da isch scho sehr kühl ond die Leut sen a bissle komisch. I han mr amol überlägt nach Schweda zom ganga aber da ischs em Winter oifach so dungel ond s’Bier isch oifach zu schwach ond z’deier!

Reise Blögle: Was gefällt Dir an Deinem jetzigen Wohnort?
MC Bruddaal: I wohn em Stadtteil Zuffahausa ond dah gibt’s en scheena Stadtpark, s’Bädle, dr Greutterwald ond’s Porsche- Werk ond Museum! End City nach Stuttgart kommt mr subber schnell mit dr U-Bahn!

Reise Blögle: Was gefällt Dir an Baden-Württemberg?
MC Bruddaal: Die Landschaft isch subber! Die Autos sen schnell ond die Leut sen cool! Außerdem kommt’s beschde Bier aus dr Region dahanna!

Reise Blögle: Der Dialekt hier ist…
MC Bruddaal: Einzigartig ond bruddaal! S’wichtigschte Element isch „s c h“!

Reise Blögle: Drei Dialekt-Lieblingswörter
MC Bruddaal: Jonger Vadder, Donderladdich, Woisch ond nadierlich „bruddaal“!

Reise Blögle: Würdest Du einem Freund oder Bekannten empfehlen nach Baden-Württemberg zu ziehen?
MC Bruddaal: Klar, abber I zweng des koim uff. Wer a Käppsele isch, der kann dahanna viel erreicha!

Reise Blögle: Deine Ausflugtipps für Baden-Württemberg
MC Bruddaal: Bodasee, Schwarzwald, Europapark Rust, Tripsdrill, Wilhelma, Bärenhöhle, dr Blautopf en Blaubeuren, d’schwäbische Alb, Burg Hohenzollern, dr Limes, dr Feldberg, Heidelberg ond noh ganz viel mäh! Generell gibt’s viele Schlößer ond tolle Städte.

Reise Blögle: Ein Wochenendtrip in Baden-Württemberg. Wohin geht’s und was machst Du dort?
MC Bruddaal: Mei letztschter Trip war en dr Schwarzwald, da ben I gwandert ond han mi amol so richtig entspannt. Sonscht mach I en Stuttgart scheene Ausflüg, z.B. dr Blaustrümpflerweg oder an dr Max-Eyth-See!

Reise Blögle: Welches Regionale Gericht schmeckt Dir am besten?
MC Bruddaal: Am liebschta ess I Linsa mit Spätzle ond Saitawürschtle! Mauldascha sen au gut, en elle Variationa!

Reise Blögle: Was vermisst Du hier in Baden-Württemberg?
MC Bruddaal: S’oinzige was I als schwedischer Schwab vermiss isch ganz klar s’Meer. Wenn dr Atlantik an Bada-Württaberg angrenza dät, dann wär des s’Paradies!

Reise Blögle: Tipps für Neigschmeckte (Zugezogene)?
MC Bruddaal: Uff koin Fall a Semmel beim Bäcker b’stella!
Noi em ernscht, die Schwaba sen a bissle zurückhaltender, also oifach ned zu forsch odder gar uffdringlich sei, des meget die gar ned.

Reise Blögle: Worauf freust Du Dich am meisten, wenn Du von einer Reise zurück nach Baden-Württemberg kommst?
MC Bruddaal: Definitiv uff a gscheite Budder Bretzel!

Reise Blögle: Baden-Württemberg ist für mich…
MC Bruddaal: a ganz besonderer Flegga! Heimat!

Reise Blögle: Vergelts Gott für das tolle Inteview MC Bruddaal!

P.S. Sollte jemand eine Übersetzung benötigen einfach die Kommentar Funktion nutzen und bescheid geben. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.