7. Tag der CampingErlebnisTour

img_2013062116991

Auch vergangene Nacht war ich einmal mehr froh nicht zelten zu sein. Es regnete und wollte nicht mehr aufhören. Allerdings pünktlich zum Morgen war alles vorbei und ein sonnigwolkiger Tag konnte beginnen.

6. Tag der CampingErlebnisTour

img_2013062044175

Gestern Ncht auf dem Campingplatz „Drewoldke“ ging ein ausdauerndes Gewitter runter. Da war ich mal richtig froh im WoMo und nicht in einem Zelt zu schlafen. Ich schloss einfach die Luken, drehte mich um und schlief entspannt weiter. Noch eine Korrektur zum gestrigen Artikel. Der Strand wird nicht mit den Steinstreifen befestigt o.ä., sondern sind natürliche Ablagerungen die dort angeschwemmt …

weiterlesen

5. Tag der CampingErlebnisTour

img_2013061958920

Wisst ihr was? Mir gehts einfach gut! Ok, jeden Tag an einem anderen Zeltplatz zu sein ist stressig, aber ich sehe in dieser Woche wahrscheinlich mehr als andere Urlauber in MeckPomm sonst so in einer Woche zu Gesicht bekommen.

4. Tag der CampingErlebnisTour

img_2013061816596

Und ruck zuck ist auch schon der 4. Tag der CampingErlebnisTour am enden. Es ist ja schon eine kleine Herausforderung das Pensum was wir machen in dieser Zeit überhaupt zu verarbeiten. Ich glaub jeden Tag auf einem anderen Platz machen eher wenige WoMo-Freunde in Deutschland. Ich seh das als Crash-Kurs MeckPomm zum Appetit machen. Und das funktioniert auch!

2. Tag der CampingErlebnisTour (Tour 1)

img_2013061641954

Nachdem ich gestern Abend meinen Artikel bei einem Glas Trollinger-Lemberger (Württemberger Rotwein, süffig) geschrieben hatte viel ich dann auch bald in die Koje und schlief wunderbar bis mich Morgens wieder die Vögel weckten. Den Sonntag lies ich dann auch erst einmal mit einem gemütlichen Frühstück gediegen beginnen.

1. Tag der CampingErlebnisTour

img_2013061546760

Sodele, die erste Nacht im WoMo liegt nun wörtlich hinter mir. Ich hab gut geschlafen. Sehr gut eigentlich. Bis auf das Kopfkissen wars echt klasse. WoMo übernachten hat wenig vom Camping wie ich das als kleiner Kerl erlebt habe. Im Familienzelt auf Isomatten. Tja, heute schläft der Herr dann lieber im bequemen WoMo. Ich muß echt sagen, es schläft sich …

weiterlesen

Anreise nach Malchow – oder: Alles leichter als gedacht

img_2013061521726

Eigentlich wollte ich bis zu Wohnwagen Becker in Fuldatal heute mit der Bahn anreisen. Eigentlich. Zum Glück hatte ich gestern Vormittag mal einen Blick auf die Bahnverbindungen Richtung Kassel geworfen. Ich sag mal so: Hochwasser lässt grüßen. Gut 3/4 der Bahnverbindungen gen Kassel enden das letzte mal in Fulda und fahren dann non-stopp weiter nach Berlin. Kassel-Wilhelmshöhe? Fehlanzeige.