CMT 2015 – Die Urlaubs-Messe bleibt auf Rekordhoch

241.000 Besucher kamen dieses Jahr auf die CMT nach Stuttgart.
Die CMT 2015

Die CMT bleibt ein Erfolgskonzept und beschert der Landesmesse Stuttgart erneut einen Besucherrekord. In den vergangenen 9 Messetagen kamen 241.000Besucher auf die CMT (2014 ebenfalls 241.000 Besucher).
Alleine am ersten CMT Wochenende konnte die CMT 72.000 Besucher und rund 50 Blogger auf die Fildern locken. Auch in diesem Jahr nahmen allein am ersten Wochenende über 600 Wohnmobilisten das Angebot des extra Messe-Stellplatzes an. Kein Wunder, denn 22% der Besucher nahmen dieses Jahr eine Anreise von mehr als 100 Kilometern für die CMT auf sich. 4% mehr als im vergangenen Jahr.
Die CMT schreibt damit ihre Erfolgsgeschichte als weltgrößte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit weiter. Alle 9 Messehallen, und damit mehr als 105.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, waren in diesem Jahr wieder voll belegt. Insgesamt waren 2012 Aussteller aus 98 Ländern, 365 Regionen und Städten auf der CMT vertreten. Gesamt gibt dies eine tolle Mischung aus Touristik (70%) und Caravaning/Camping (48%).

Camping für Jedermann

Camping für Jedermann

Caravan, Motor, Tourismus. Diese drei Worte verbergen sich nicht nur hinter der CMT, sondern man kann sie auf der Messe erleben. Es ist wirklich für jeden der irgendwie gerne Urlaub macht etwas dabei. Egal ob mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Zelt, dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil; für alle gibt es auf der CMT etwas zu entdecken. Zusätzlich gab es auch dieses Jahr wieder an den Wochenenden extra Themenschwerpunkte wie die Kreuzfahrt- & SchiffsReisen in der Halle 9. Klar, dass man als Besucher bei so viel Hallen und Ausstellern sich auch mal stärken muss. Auf der CMT gibt es neben einem Restaurant auch in jeder Halle Möglichkeiten sich zu stärken. Als Reiseblögle kann ich euch natürlich unbedingt die Besenwirtschaft Zaiß (5 D32) empfehlen. Dort lässt es sich jedes Jahr gut Verweilen und ein Viertele trinken. Aber auch sonst haben viele Reiseländer ihre Spezialitäten mit dabei und laden zu einer kleinen Verkostung gerne ein.

Messe, Bühne, Ausruhen

Messe, Bühne, Ausruhen und in der Besenwirtschaft einkehren

Die diesjährigen Partnerländer Rumänien, Seychellen und die Kvarner Bucht bereicherten die Messe dazu mit tollen Ständen und Darbietungen an den Ständen und auf der großen Bühne der Messe.
Die Partnerländer für die CMT 2016 stehen übrigens schon fest: Indien, die Schweiz und Dänemark.

Neuigkeiten am laufenden Band

Die CMT ist auch deshalb immer spannend, weil hier auch Trends, Innovationen und Neuigkeiten vorgestellt werden. Dieses Jahr war das Must-Have beim Zubehör undbedingt ein Segway für den Camper. Dabei wars egal ob es der Klassiche mit Lenkstange oder der ganz ohne Stange war. Auch E-Bikes waren immer wieder präsent.
Bei den Campern hat sich der Hersteller Knaus-Tabbert Gedanken gemacht wie ein kinderfreundliches Wohnmobil aussehen könnte. Dabei wurde vor allem darauf geschaut möglichst viel Stauraum passend für Familienbedürfnisse zu nutzen, extra Trittstufen für Kinder im Eingang und im Bad einzurichten, oder auch im Alkovenbett ein Rausfallschutz zu integrieren. Das sah schonmal nicht schlecht aus. Bin mal gespannt wie sich die Studie bei einer Testfamilie macht.

CMT

Die Studie CaraKids von Weinsberg (Knaus Tabbert)

Als Reiseblogger auf der CMT

Die größte Reisemesse als Reiseblogger vor der Haustüre zu haben ist wahrlich ein Geschenk!
So konnte ich auch dieses Jahr im Verlauf der Messe immer mal wieder dort vorbei schauen. Praktisch, denn so hatte ich ausgiebig Zeit die einzelnen Hallen zu besuchen, mich mit den Ausstellern zu unterhalten und zu Netzwerken. Auch das muss als Reiseblogger sein, macht aber auch großen Spaß. So wechselten viele Visitenkarten den Besitzer und mein Reiseblögle wurde wieder etwas mehr bekannt.

Am ersten Messe-Sonntag fand auf Einladung der Landesmesse Stuttgart wieder das Bloggertreffen statt. Waren wir im vergangenen Jahr rund 30 Blogger, sind in diesem Jahr 50 Blogger dabei gewesen. Wirklich toll! Das Bloggertreffen bietet einfach eine prima Möglichkeit Kollegen persönlich zu treffen, sich auszutauschen und natürlich auch mit den Partnern der CMT ins Gespräch zu kommen. Dadurch kamen und werden wohl noch einige tolle Projekte fürs Reise Blögle in diesem Jahr zustande kommen.

Für mich war natürlich neben den Traumdestinationen Australien, Neuseeland und co vor allem die Halle 6 interessant. Hier stellte sich wieder Baden-Württemberg mit seinen Regionen und Städten vor. Also quasi ein Eldorado für mein Reiseblögle.
Das Messekonzept „Wir Sind Süden“ der Tourismus Baden-Württemberg gefiel mir auch in diesem Jahr wieder bestens. So sind all die verschiedenen Highlights des Landes unter einem großen Dach zusammengefasst und als Besucher sieht man das breite Reiseangebot des Ländle. Von der Bodenseeregion über den Südschwarzwald bis ins liebliche Taubertal ist alles vertreten was das Ländle so Lebens- und Liebenswert macht.

Das Pressezentrum ist auch für mich als Reiseblogger immer wieder Anlaufpunkt um mal kurz zu entspannen, um Pressekonferenzen zu besuchen oder auch mit anderen Kollegen zu plaudern. Da kann es schon mal passieren das man kurz vor Messeschluss noch von der Tourismus-Kollegin der italienischen Region Emilia-Romagna auf ein Glas leckeren Rotwein aus Bertinoro eingeladen wird.

Akkreditierung, Pressekonferenzen, Party, Kollegen und guter Wein

Akkreditierung, Pressekonferenzen, Party, Kollegen und guter Wein

Für mich waren es wieder tolle Tage. Nun heißt es die Ideen und Projekte einzuplanen. Das Jahr ist zwar noch jung, aber irgendwie scheint es mir, das es mir nicht langweilig werden wird in diesem Jahr.

Sodele, und jetzt erst einmal Füße hoch.

Ade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.