Das Reise Blögle über den neuen Intercity 2 auf Inside Bahn

Ab 10. Dezember 2017 fährt der neue Intercity 2 auf der Gäubahn von Stuttgart nach Singen.Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember fährt zweistündlich der neue Intercity 2 auf der Gäubahn.
Auf dem Blog der Deutschen Bahn habe ich darüber geschrieben.

Zum Artikel auf Inside Bahn

7 Kommentare:

  1. Liebe Eisenbahnfans!
    Der IC 2 ist nichts weiter als ein weiß-rot angemalter RE. Im IC 1 hatte man wenigstens noch das Gefühl in einem Fernreisezug zu sitzen. Und warum immer nur fünf Wagen? Viel zu wenig, zumindest für unsere sehr gut ausgelastete Strecke von Leer (Ostfriesl) über Oldenburg (Oldb) und Bremen nach Hannover. Der abwechseln stündlich verkehrende RE hat sieben Doppelstockwagen, und die werden auch benötigt! Wie es bei Euch im Süden aussieht kann ich nicht beurteilen, könnte mir aber vorstellen, dass es im Bereich Stuttgart zum Berufsverkehr recht voll wird. Die DB AG macht es wie immer. Sparen und den zusammengedampften Intercity als Erfolg verkaufen.

    Skipper 57 (aus der Stadt Oldenburg (Oldb) mit dem derzeit holzverschandelten Hauptbahnhof: googelt es und schaut Euch die Katastrophe an…)

  2. Tja, das ist halt jetzt ein IC, vorher war’s halt ein RE oder IRE nur in rot, jetzt halt in weiß, sowas lässt sich halt besser vermarkten !! Aber das Entscheidendste ist immer noch die Fahrzeit, die beträchtlich verkürzt ist. Man kann sich nicht mal einen Kaffee gönnen und schon ist man da, in 2 Std. von Stuttgart nach Singen, ha ha ha, mit meinem Pkw fahr ich gerade mal 1 bis 1 1/2 Std. bis Konstanz mit leichtem Stau unterwegs .
    Im Spaß: lasst die Schweizer SSB mit ihren Aussichtswagen auf dieser Strecke fahren mit Barwagen, ab Horb an der Strecke entlang Schneekanonen aufstellen, dann ist das die perfekte „Schwäbische Schweiz“ und der Kaffeepreis wäre dann auch gerechtfertigt oder?

    • Hallo Roland,
      danke für Deine Meinung zum Intercity 2.
      In der Tat ist der IC2 noch lange nicht das Gelbe vom Ei. Im neuen Jahr werde ich einen Artikel auf diesem Blog über meine praktischen Erfahrungen als Reisender schreiben. Für mich ist das auch keine zufriedenstellende Lösung. Allerdings fahre ich diese Strecke lieber mit dem Zug, auch wenn sie länger dauert. Das ist aber zum Einen Geschmackssache und zum Anderen eine Einstellungssache.

      Schöne Weihnachtstage!
      André

  3. Hallo,
    traurig, dass Du den IC2 als RE-Ersatz als Verbesserung verkaufst!
    Die Verschlechterungen für Reisende mit Fahrrädern sind derart gravierend, dass auch ein nutzloser überteuerter Kaffeservice im Zug das nicht ausgleichen kann!

    – Keine kostenlose Radmitnahme mehr (€ 4,50/Reservierung)
    – Kein spontanes Verreisen mit Rad, da am Vortag reserviert werden muss
    – Reservierung kann nicht online durchgeführt werden
    – weniger Radstellplätze als zuvor

    Eigentlich müsste man empört über diesen Zug schreiben, nicht feiern!
    Beste Grüße,
    Bernd

    • Hallo Bernd!
      Danke für Dein Feedback. Ich finde nicht, dass ich den IC2 in dem Artikel hochgelobt habe.
      Ich habe ja einige Bedenken geäußert, unter anderem das Thema Rad. Ich werde den IC2 auf der Gäubahn auch aufmerksam beobachten und sicherlich noch einmal mit mehr Erfahrung darüber berichten.

      Ich wünsch Dir schöne Weihnachtstage!
      André

  4. Wirklich 2018?
    Dann bist du aber sehr früh dran mit dem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.