Heilfasten im Hotel MeerSinn auf Rügen – Tag 4

Eine Woche Heilfasten. Wie ist das? Kann das was? (M)ein Selbstversuch. IV/VI


Und wieder ist ein Tag vorbei. Gestern war Halbzeit und Samstag heißt es schon nach dem Frühstück „Tschüß“ zu sagen.

Mein Tag

Tja, jetzt bin ich also auch schon fast durch den Tag vier gekommen. Heute geht’s mir soweit ganz gut. Die Kopfschmerzen sind nahezu weg und das Wetter ist der Stimmung entsprechend schön geworden. Alles bestens also. Bisher schaffe ich die drei Liter Wasser am Tag gerade mal so. Das ist echt nicht leicht. Aber was macht man nicht alles um den Weg zur Gesundung zu beschreiten.
Heute gab es noch einmal eine Lymphdrainagen Behandlung. Obs was hilft kann ich nicht sagen, aber es ist angenehm und von daher absolut in Ordnung. Ansonsten gluckert mein Bauch fröhlich so vor sich her und freut sich immer wieder auf das was da so beim Frühstück und so zu ihm kommt. Allerdings durch das Bittersalz und co hat niemand wirklich lange von den Mahlzeiten. Es heißt ja nicht umsonst „Darmreinigung“. Auch hier kann ich beste Ergebnisse berichten. Viel näher möchte ich dann aber doch nicht hier darauf eingehen. 🙂
Da es mir heute soweit gut geht, habe ich mir nun heute mal selbst etwas die Zügel angezogen. Statt meines Mittagessens mit Suppe davor, wurde heute die Suppe weggelassen. Diese gibt es nachher anstatt des Abendessens. Natürlich nur mit Rücksprache der Ärztin, sonst geht da gar nichts. Das Gluckern wird sich dann sicherlich bis Morgen eher in ein Grummeln umwandeln. Aber keine Sorge, ich fall nicht so schnell vom Fleisch.

Ansonsten habe ich heute das tolle Wetter genutzt um ein wenig in Binz und am Strand spazieren zu gehen. So geniales Wetter muss man einfach nutzen. Für November ist in Binz auch noch wirklich viel los. Vor allem haben auch noch die meisten Restaurants und Bars offen. Da macht das vorbeispazieren wirklich Spaß. Man könnte hier lecker Essen. Könnte wohl gemerkt. Könnte…
MeerSinn - Tag4 - Verlockungen

Einmal am Tag kommt hier auch ein Ausflugsschiff vorbei und fährt in einer Rundfahrt von Binz zu den Kreidefelsen und wieder zurück. Bei dem blauen Himmel heute war der Kahn ziemlich voll. Als er wieder pünktlich zur Kaffeezeit an der Seebrücke fest machte, kam ein ganzer Haufen Touristen an Land. Da muss man sich nur schnell genug in Sicherheit bringen bevor die Meute auf dem Weg in die Cafés einen nicht direkt überrennen.
MeerSinn - Tag4 - Seebrücke

Die Bäderarchitektur ist natürlich auch hier in Binz überall präsent. Mir gefällt sehr dieser Charme der längst vergangenen Bäderzeit zu bestaunen. Es gibt zwar auch Neubauten die einfach nur „modern“ gebaut wurden, aber hier und da werden auch bei Neubauten die klassischen Elemente der Bäderarchitektur wiederverwendet. Aber natürlich geht nichts über die wirklichen Schätze, die liebevoll renoviert wurden und bei Sonne ihren ganzen Reiz offenbaren.
MeerSinn - Tag4 - Bäderarchitektur

Morgen ist schon Freitag! Dann habt ihr und ich es ja bald überstanden.
In diesem Sinne, bis morgen!

Zu diesem Mayr-Selbstversuch wurde ich vom Upstalsboom Hotel MeerSinn
eingeladen, die alle Kosten freundlicher Weise übernehmen.
Die täglichen Artikel darüber werden dies jedoch nicht beeinflussen.

6 Kommentare:

  1. Pingback:Heilfasten im Hotel MeerSinn auf Rügen – Tag 1 - Reise Blögle

  2. Pingback:Heilfasten im Hotel MeerSinn auf Rügen – Tag 3 - Reise Blögle

  3. Pingback:Das Reise Blögle geht Heilfasten auf Rügen - Reise Blögle

  4. Bin schon sehr gespannt, was du nach dem letzten Tag sagst – und was du für dich „mitnimmst“! Das langsame Kauen hab ich im fruhjahr auch kennengelernt unter dem Stichwort „Achtsamkeit“. Und achtsam kann man nicht nur beim Essen sein. Jeder Verrichtung die ganze Aufmerksamkeit schenken. Das entspannt und erdet enorm 🙂 noch einen schönen Resttag und Grüßle aus der Heimat.

  5. Pingback:Heilfasten im Hotel MeerSinn auf Rügen – Tag 2 - Reise Blögle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.