Hotel-Check: maritim Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert. Aber was ist eine Reise ohne die richtige Unterkunft? Ich h ab mir mal wieder in der Hauptstadt ein Hotel angeschaut.

Die Lage: brezel_9

Stauffenbergstraße 26, 10785 Berlin
Mit der Bahn: Berlin Hauptbahnhof: 2,5 km entfernt. Mit dem Bus der Linie M48 und M85 in rund 15 Minuten bis zur Haltestelle „Kunstforum“. Von dort sind es noch rund 6 Minuten Fußweg. Wer aus Richtung „Zoologischer Garten“ kommt, kann die Buslinie 200 nehmen. Diese hält nur 4 Minuten vom Hotel entfernt an der Haltestelle „Tiergartenstr.“.
Mit dem Auto: Lässt es sich sehr gut anreisen. In den Straßen um das Hotel findet sich auch immer ein kostenfreier Parkplatz.
Mit dem Flugzeug: Für die rund 9 km von Berlin Tegel braucht man mit dem Taxi rund eine halbe Stunde. Mit dem Bus kann man die Flughafenlinie TXL nehmen und bis zum Hauptbahnhof fahren und dort in die Linie M85 umsteigen und bis zur Haltestelle „Kunstforum“ fahren. Von dort sind es noch rund 6 Minuten Fußweg.
Das Hotel liegt zwischen dem Tiergarten, dem Potsdamer Platz und den Botschaften. Die Lage ist ziemlich ruhig und doch sehr zentral. Von hier aus lässt sich Berlin sehr gut zu Fuß erkunden.
maritim Berlin - Eingang

Freundlichkeit des Teams: brezel_9

Der Service ist hier bemerkenswert gut. Sehr freundlicher und zuvorkommender Empfang. Dieses Bild zieht sich über den gesamten Aufenthalt und in allen Bereichen durch. Egal ob Reinigungskräfte, Frühstücksservice oder an der Bar. Einfach Top.
maritim Berlin - Empfang

Ausstattung der Zimmer: brezel_7

Die maritim Hotels sind jetzt nicht gerade für ihr modernes Design bekannt. Es ist klassisch mit Art déco und Jugendstilelementen verziert. Die Einrichtung im Zimmer ist is in dunklen Tönen gehalten was ich persönlich nicht so schön finde das es eher beengend wirkt. Die Zimmer sind mit 30qm relativ groß. Es gibt eine Klimaanlage, sowie Minibar, Safe, Wasserkocher, etc. Leider hatte man damals noch nicht die Entwicklung der mobilen Geräte bedacht und so gibt es lediglich eine Steckdose am Sekretär und eine Steckdose am Bett. Wird heute zu zweit schon mal schnell sehr knapp. Das Bett hat eine weiche Matratze, die aber erstaunlicherweise sehr bequem war. Leider fehlt eine kostenlose Flasche Wasser. Bei Hotels dieser Klasse sollte so etwas mittlerweile zum Mindeststandard gehören.
maritim Berlin - Zimmer

Ausstattung des Bades: brezel_6

Das Bad ist hell und freundlich. Auch sonst ist genügend Platz zum abstellen von Utensilien. Im Haus sind hauptsächlich noch Badewannen verbaut. Was früher eher Luxus war ist heute eher nicht mehr ganz so up to date. Heute hat man lieber einen großzügigen, ebenerdigen Duschraum mit Regendusche und co. Dafür gibt es aber ein Bidet. Allerdings ist auch dies heutzutage eher ungewöhnlich und verschwindet immer mehr aus unserer Kultur. Warum eigentlich?

Ausstattung des Hotel: brezel_9

Das Hotel ist gut in Schuss, aber wirkt hier und da etwas in die Jahre gekommen. Da es sehr auf Veranstaltungen ausgerichtete ist, darf einen die Größe des Hotels nicht erschlagen. Der Wellnessbereich kann sich sehen lassen. Mir besonders gefallen hat der relativ große Pool, der tatsächlich Platz für ein paar Schwimmzüge bietet. Restaurant und Bar haben nicht nur einen tollen Service, sondern sind auch vom Angebot nicht zu verachten. Das Abendessen war geschmacklich sehr toll und die Bar hatte ein paar schöne Whiskys im Angebot.
maritim Berlin - Pool

Frühstück:  brezel_10

Das Frühstück sucht seines Gleichen. Im Ernst. Es ist eine fülle an Angeboten, die man erst einmal überblicken muss. Dabei geht es weit über das normale Wurst, Käse und Müsli und Obst- Angebot hinaus. Abgerundet wird es noch durch einen Frontcooking-Service, der frisch allerlei Eierspeisen etc. zubereitet.
maritim Berlin - Frühstück

Barrierefrei:  brezel_7

Das Hotel bietet natürlich barrierefreie Zimmer an. Allerdings gibt es heutzutage immer mehr Menschen, die zwar kein klassisches „Handikap“ haben, aber trotzdem nicht mehr so mobil oder fit sind. Da sind beispielsweise Badewannen statt Duschen was das Ein- und Aussteigen anbelangt ein ernstzunehmendes Problem. Ansonsten gibt es ausreichend Lifte, bzw. sind die anderen Angebote (außer dem Wellnessbereich) gut zu erreichen und zu nutzen.

Besonderheiten/Tipps:

  • „Botschafter Brunch“ Immer sonntags geben die Botschafter der Welt durch Ihre Schirmherrschaft dem Berliner Botschafter Brunch besondere kulinarische Akzente.
  • Gegenüber ist das Bundesministerium der Verteidigung und der ehemalige Bendlerblock. Dort ist im Innenhof ein Denkmal und im linken Flügel ist die „Gedenkstätte Deutscher Widerstand“ untergebracht. Die Ausstellung geht natürlich auf das misslungene Attentat rund um Stauffenberg und deren anschließende Hinrichtung an diesem Ort ein, aber zeigt auch die unterschiedlichsten Widerstandsgruppen die es gab. Texte sind in Deutsch und Englisch. Ein Audioguide vermittelt die wichtigsten Informationen in weiteren Sprachen. Der Eintritt ist kostenfrei.
    maritim Berlin - Gedänkstätte Deutscher Widerstand

Preis/Leistung/Rates: brezel_8

Ab rund 90 Euro ist ein Standard-Zimmer zu haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich gut.

Gesamteindruck: brezel_8

Das Hotel ist gut in Schuss. Jedoch wäre empfehlenswert für die nächste Renovierung an ausreichend Steckdosen in den Zimmern zu denken. Die fehlende kostenlose Flasche Wasser auf dem Zimmer sollte man dringend überdenken da dies i.d.R. zumindest  in vergleichbaren Häusern mittlerweile zum guten Ton gehört.
maritim Berlin - Bar

Fazit:

Ganz klar ist das maritim Berlin seine 4 Sterne auch wert. Zwar mag die Einrichtung jüngeren Reisenden vielleicht nicht modern genug sein, so kann das maritim Berlin dies aber mit dem erstklassigen Service, großen Frühstück, der tollen Lage und dem Pool locker wieder gut machen. Wer nicht zu viel ausgeben möchte, aber trotzdem auf Komfort nicht verzichten möchte ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben.
maritim Berlin - Sekt

Das gibt 8 Brezeln von 10 Brezeln. brezel_8
www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-berlin/uebersicht

Dank an maritim Hotels für die Einladung.
Meinen Bericht oder die Bewertung hat dies nicht beeinflusst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.