Hotel-Check: Mercure Hotel am Franziskaner Villingen

Klein und fein und mitten im Südschwarzwald liegt Villingen. Mitten drin das Mercure Hotel am Franziskaner.

Die Lage: brezel_9

Rietstraße 27-31, 78050 Villingen-Schwenningen
Bahnhof Villingen (Schwarzwald): 0,7 km, 9 Minuten zu Fuß, oder in 8 Minuten mit dem Bus 1 / 6 / 8 / 61 bis zur Haltestelle „Riettor“ und dann etwa 4 Minuten zu Fuß.
Zwar vom Bahnhof etwas zu laufen, aber dafür mitten im Herzen Villingens.
Franziskaner - Außen

Freundlichkeit des Teams: brezel_9

Hier kommt man rein und wird mit einem freundlich, warmen Hallo begrüßt. Hier geht es persönlicher als in einem Haus in der Großstadt zu. Nach dem ersten Frühstück kennt einen die Frühstücksfrau und man bekommt schon mal den gewünschten Kaffee mit einem freundlichen „Guten Morgen“ an den Platz serviert. Auch Abends an der Bar kommt man, wer mag, schnell mit dem Barkeeper oder anderen Hotelgästen ins Gespräch.

Ausstattung der Zimmer: brezel_6_5

Die Zimmer sind etwas in die Jahre gekommen, aber in einem guten Zustand. Wer es ruhig mag sollte ein Zimmer nach innen buchen. Im Sommer kann es in den schmalen Gassen drum herum schnell mal etwas lauter werden. Die Zimmer nach innen haben Balkon bzw. Terrasse. Auch sonst ist fast alles vorhanden was man sich so wünscht. Flachbild-TV, Kühlschrank etc. Was fehlt ist leider eine Klimaanlage. Ich kam mit den weichen Kissen nicht zurecht und auch die Matratze war für meinen Geschmack leider viel zu weich.
Franziskaner - Bett

Ausstattung des Bades: brezel_7_5

Das Badezimmer mit Badewanne ist geräumig. Die Mercure-Pflegeprodukte gibts wie gewohnt. Standard.
Franziskaner - Bad

Ausstattung des Hotels: brezel_6_5

Das Mercure Hotel am Franziskaner scheint derzeit kein Restaurant (mehr) zu haben. Dies ist aber wenig schlimm, denn in der fußläufigen Umgebung gibt es allerlei tolle Restaurants.  Für die sportlichen gibt es einen kleinen Fitnessbereich und wer ein wenig ausspannen möchte, kann dies in der hauseigenen Sauna oder dem Dampfbad machen. Wer Abends noch Lust auf einen Absacker verspürt oder einfach noch in netter Runde etwas zusammensitzen möchte, ist in der Lobby-Bar bestens aufgehoben.

Frühstück: brezel_8

Das Frühstück ist frisch und gut sortiert. Sowohl eine Auswahl an Müslis und Früchten steht zur Auswahl, als auch frischen, abwechslungsreichen Wurst und Käseaufschnitt. Laugenbrötchen fehlen noch damit man mich rund um glücklich bekommt.
Franziskaner - Frühstück

Barrierefrei: brezel_7

Ausgewiesene Barrierefreie oder Barrierearme Zimmer gibt es leider keine. Die Zimmer sind aber per Lift zu erreichen und einige Zimmer sollten genügend Platz für Eingeschränkte Menschen bieten. Bitte einfach vorher nochmals im Hotel nachfragen.

Besonderheiten/Tipps:

Münster, Theater am Ring, Franziskanermuseum Villingen, Hubenloch Park mit Aussichtsturm (25m) Villingen, Heimat- und Uhrenmuseum Schwenningen, Uhrenindustriemuseum in Schwenningen, , Internationales Flugzeugmuseum in Schwenningen.
Villingen ist für sein Gefüge aus traditioneller schwäbisch-alemannischer Fastnacht („Fasnet“) sehr bekannt.

Preis/Leistung/Rates:

Ab rund 85 Euro gibt es ein Zimmer im Mercure Hotel am Franziskaner Villingen. Sicher für ein kleines Städtchen wie Villingen recht happig. Aber der Hotelmarkt ist auch sehr übersichtlich und die Lage ist natürlich mitten in der Altstadt sehr genial. Trotzdem muss das Hotel etwas machen. Aktuell ist das Preis/Leistungs-Verhältnis eigentlich nicht mehr gerechtfertigt.

Gesamteindruck: brezel_7_5

Sehr freundliches und persönliches Hotel, trotz Hotelkette. Mitten in der Altstadt. Eine Frischzellenkur könnte nicht schaden.

Fazit: brezel_7_5

Das gibt gerade noch 7,5 Brezeln von 10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.