Hotel-Check: Radisson Blu Bremen

Bremen hat mit dem Radisson Blu ein modernes Hotel mit tollem Restaurant.


Als ich die Einladung bekommen hatte das Radisson Blu Bremen mal genauer kennen zu lernen habe ich mich wirklich sehr gefreut. Zum Einen steht der Name Radisson Blu für tolle Hotels und zum Anderen habe ich mich im letzten Jahr in Bremen verliebt.

Mein Blogartikel über die wunderbare Stadt Bremen: Bremen Erleben 
Business-Ecke - Radisson Blu Bremen Das Radisson Blu Bremen hat Geschichte. Ein Teil des Hauses gehört zu der denkmalgeschützten Böttcherstraße. 1988 wurde das zur Böttcherstraße gehörende Atlantis Haus mit einem Hotelneubau für Holiday Inn Crowne Plaza erweitert. Später wurde es zum Hilton Bremen Hotel und schließlich ab dem 1.6.2013 zum Radisson Blu Bremen.
Anfang 2014 wurde das Radisson Blu Bremen nahezu komplett renoviert und teilweise umgestaltet. Heute kommt es als stylisches Designhotel daher.

Die Lage: brezel_10

Böttcherstraße 2, 28195 Bremen
Hauptbahnhof Bremen: 1,1 km, 18 Minuten zu Fuß oder in 15 Minuten mit der Straßenbahn oder dem Bus bis zur Haltestelle Domsheide (Dann noch 300 m zu Fuß)
Flughafen Bremen: 3,3 km, 15 Minuten mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle Domsheide (Dann noch 300 m zu Fuß)
Zentraler steht nur der Bremer Roland.
Mit Gepäck bietet es sich an mit der Straßenbahn zu fahren anstatt mit dem Rollenkoffer über das Bremer Kopfsteinpflaster zu rattern. Sonst aber ist alles fußläufig bestens erreichbar.

Freundlichkeit des Teams: brezel_10

Da ich schon im letzten Jahr schon einmal inkognito das Hotel besuchte kann ich beruhigt sagen das die gesamte Hotelmannschaft super freundlich und aufmerksam ist. Also nicht nur wenn Sie wissen das Reiseblogger im Haus sind. Die Mitarbeiter sind alle von Herzen dabei.
Team - Radisson Blu Bremen

Ausstattung der Zimmer: brezel_9

Die Zimmer sind freundlich hell. Wer ein Zimmer nach innen ins Atrium hat, muss leider etwas auf Helligkeit verzichten. Die von außen im ganzen Atrium hängenden Gardinen nehmen im Zimmer etwas Licht. Die Ausstattung der Zimmer sind prima. Genügend Steckdosen, Wasserkocher und (je nach Zimmerkategorie) eine Kaffeekapselmaschine. Dazu gibt’s im Minibarkühlschrank zwei Wasserflaschen gratis.
Zusätzlich bietet das Haus drei reine Allergikerzimmer. Das finde ich wirklich klasse!
Zimmer - Radisson Blu Bremen

Ausstattung des Bades: brezel_8

Das Bad ist sauber und hell. Es sind Dusch- Badekombinationen die mir persönlich nicht so gefallen. Warmes Wasser kommt beim Duschen schnell und vor allem anhaltend gleichmäßig. Das ist viel wert. Kacheln und Armaturen sind gepflegt, der Style fehlt hier noch. Ansonsten alles da was man erwartet.

Ausstattung des Hotel: brezel_10

Hier gibt es heute den vollen Brezelkorb von mir. Kostenloses Wifi, Sauna, Fitness und ein schöner Hotelpool machen hier einen Aufenthalt schön rund.
Pool - Radisson Blu Bremen Für besondere Feste und Veranstaltung bis rund 100 Personen gibt es im historischen Teil des Hotels den Himmelssaal. Er verzaubert mit seinen blauen Glassteinen auf eine ganz besondere Weise.
Himmelssaal - Radisson Blu Bremen

Frühstück: brezel_8

Im Atrium wird das Frühstück serviert. Etliche verschiedene Brötchen und Brote, sowie diverse Müslisorten und frischen Wurst und Käseaufschnitt dazu eine Vielzahl warmer Angebote wie Würstchen und Speck lassen einen Gast nicht nur einmal an das Buffet gehen.
Brötchen - Radisson Blu Bremen

Barrierefrei: brezel_8

Das Radisson Blu ist nahezu komplett barrierefrei. Selbst in den normalen Zimmern kann man vermutlich gut zurecht kommen. Lediglich der Zugang ins Hotel ist etwas ungeschickt. Statt die zwei geschwungenen Rampen rechts und links der Treppe wäre wohl eine gerade Rampe auf einer Seite angenehmer zu nutzen.

Besonderheiten/Tipps:

Viele Hotels mit eigenem Restaurant haben ein gemeinsames Problem. Wie bekomme ich das Restaurant regelmäßig vernünftig ausgelastet? Hier hat das Radisson Blu Bremen mit „Eat & Style“ ein fantastisch funktionierendes Konzept entwickelt. Inspiriert durch die amerikanische Steak- und Burgertradition werden hier im Restaurant THE L.O.B.B.Y. hochwertige Speisen modern und zu einem fairen Preis angeboten.
THE L.O.B.B.Y. Restaurant - Radisson Blu Bremen Highlights sind sicherlich die Flank- oder Tomahawksteaks und natürlich die erstklassigen Burger. Keine Sorge, für Vegetarier gibt’s auch genügend leckere Alternativen.
Jeden Donnerstag gibt es den „Refuel Tuesday“, das „All you can eat“ Angebot wechselt monatlich und an die Saison angepasst.
Samstags bietet THE L.O.B.B.Y. den „Teasing Saturday“ an. Nachmittags gibt’s dann für eine Pauschale Kaffee- und Teespezialitäten sowie Torten, Cookies und andere Dessertspezialitäten so viel man möchte.
Wer Glück hat, kann den Koch und seine Frau gemeinsam musizieren zuhören und sehen. Er ist ein Allrounder und spielt schon mal Keyboard und Trompete gleichzeitig während seine Frau mit einer tollen Stimme singt.
Nicht nur von den Gästen, sondern auch von den Bremern wird dieses Konzept gerne angenommen.
Dafür gibt’s von mir 8 extra Brezeln! brezel_8
Koch - Radisson Blu Bremen

Preis/Leistung/Rates:

Ab rund 100 Euro gibt’s ein Zimmer im Radisson Blu Bremen. Sicherlich nicht das billigste Zimmer in Bremen, aber wer Wert auf einen rundum schönen Aufenthalt legt und dabei noch zentral in Bremen sein möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Gesamteindruck: brezel_9

Mein Gesamteindruck ist überaus positiv. Ein sehr gut geführtes Haus das es verstanden hat seinen Gästen ein Wohlfühlklima während des Aufenthaltes zu schaffen. Hier und da fand ich ein paar Kleinigkeiten, die aber wahrscheinlich einem Gast so nicht aufgefallen wären. Ich komme gerne wieder!

Fazit:

Das gibt 9 Brezeln von 10. brezel_9
http://www.radissonblu.com/hotel-bremen

Ein herzlicher Dank geht an das Radisson Blu Hotel Bremen das mich eingeladen hatte.
Den Hotel-Check hat dies nicht beeinflusst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.