Hotel-Check: Rouvenaz, Montreux

Die Schweiz ist eines meiner Lieblingsreiseländer. Diesen Sommer war ich unter anderem auch am Genfer See und hab ein tolles Hotel entdeckt.

Auf den meisten meiner Reisen bin ich mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs. So viel meine Suche nach einem Hotel in Montreux auf das Hotel La Rouvenaz.

Die Lage: brezel_9
La Rouvenaz, Rue du Marché 1, 1820 Montreux
Hauptbahnhof: 0,4 km, 5 Minuten Fußweg

Das La Rouvenaz ist vom Bahnhof Montreux gut und einfach zu finden. In rund 5 Minuten ist man zu Fuß am Hotel angelangt und ist gleichzeitig fast am See. Optimal also für einen Städtetripp an die Montreux Riviera.

Freundlichkeit des Teams: brezel_9
Das kleine Hotel kommt auch mit vergleichsweise wenig Personal aus. Die Mitarbeiterinnen am Front Desk waren sehr freundlich beim check in und haben mir auch ein paar tolle Tipps zu Montreux geben können. Auch die Mitarbeiter beim Frühstück sind sehr zuvorkommend.
Rouvenaz - Empfang

Ausstattung der Zimmer: brezel_8
Die Zimmer des La Rouvenaz bieten sehr gut Platz. Kein Problem also den Koffer irgendwo aufgeklappt auf dem Boden liegen zu haben. Es gibt einen Schreibtisch, sowie einen bequemen Sessel mit kleinem Tischchen. Optimal um die tolle Aussicht aus dem Hotelzimmer auf den See zu genießen. Zwei Flaschen Mineralwasser standen zur Begrüßung im Zimmer. Das Bett ist klasse. Sehr gute Wahl der Matratze und unterschiedliche Kopfkissen (hart, weich) sowie einer angenehmen Decke haben mich traumhaft schlafen lassen.
Steckdosen gibt es überall im Zimmer und das Handy kann direkt am Telefon aufgeladen werden.
Rouvenaz - Zimmer

Ausstattung des Bades: brezel_6
Das Badezimmer ist nicht das größte. Auch die Fließen waren nicht ganz mein Fall, aber alles war sehr sauber. Zudem gabs allerlei Pflegeutensil und sehr flauschige Handtücher.

Ausstattung des Hotel: brezel_7
Das Hotel ist eines der kleineren Häuser in Montreux. Das aber ist schon ein wirklicher Pluspunkt. Man fühlt sich wie eine kleine Familie. Es hat kein Fitness oder SPA, dafür ein vorzügliches Restaurant und eine kleine Bar. Direkt am Eck des Hotels gibt’s dazu noch eine eigene Gelateria die auch für sehr leckere Abkühlung sorgt. Das Hotel bietet free WiFi.

Frühstück: brezel_8
Das Frühstück wird in der hauseigenen Bar durchgeführt. Die Schweizer haben generell wenig Aufschnittkäse, wie wir ihn kennen. Dafür sehr leckeren Hartkäse aus der Schweiz. Verschiedene frische Müslis und Obst sorgen für ein tollen Start in den Tag.
Rouvenaz

Barrierefrei: brezel_4
Das Hotel ist vom Bahnhof über die steile Fußgängerzone erreichbar. Nur wenn man es weiß kann man auf dem Weg zum Hotel einen öffentlichen Aufzug nutzen um auf das Niveau des Seeufers zu kommen. Das Hotel hat zwar einen Aufzug, die Zimmer selbst sind nicht barrierefrei.

Besonderheiten/Tipps:
Man bekommt zur Buchung die Riviera Card kostenlos dazu. Mit dieser Karte kann man in ganz Montreux kostenfrei mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren. Darin enthalten sind auch Fahrten mit der Zahnradbahn oder Standseilbahn des GoldenPass.

Preis/Leistung/Rates:
Die Schweiz ist kein preiswertes Land, aber ein Zimmer fängt bei rund 100 CHF. an und ist es auch wert.

Gesamteindruck: brezel_9
Mir hat das La Rouvenaz absolut gut gefallen. Es ist ein individuelles Haus mit Charme und Liebe. Das merkt man an jeder Ecke. Die Nähe zum Bahnhof und die Nähe zum Genfer See sind unschlagbar. Jederzeit wieder!

Fazit:
Unbedingt empfehlensert!
Das gibt 7,5 Brezeln von 10.
brezel_7_5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.