Reise Blögle Goes Australia !

Dieses Jahr geht es wieder nach Australien. Neue Ecken und viel Zeit.

Ja, es ist wieder soweit! Mich hat das Fernweh gepackt. Nach 2004 und 2012 geht es dieses Jahr wieder ans andere Ende der Welt! War ich bei den letzten Reisen vier beziehungsweise fünf Wochen jeweils an der Ostküste unterwegs, geht es dieses Mal in den Süden und Westen Australiens. Weil ich so viel sehen möchte, hab ich mir auch entsprechend viel Zeit gegeben. Ich werde 9 Wochen durch Australien reisen. 9 Wochen?! Ja! Ich habe bei meinem Arbeitgeber 8 Wochen unbezahlten Urlaub genommen und für die neunte Woche nehme ich regulären Urlaub.
Baum

Mein Reiseplan:

Dieses Mal begebe ich mich wieder in unbekanntes Terrain. Ich hab mir die Süd- und Westküste ausgesucht zu erkunden.
Am 14. März gehts von Düsseldorf los. Warum Düsseldorf? Ganz einfach! Ich möchte mit dem neuen Airbus A 350 der Singapore Airlines nach Australien fliegen. Der Zwischenstopp in Singapur mache ich beim Hinflug gleich zu einem richtigen Stoppover und bleibe zwei Nächte in Singapur um diese Stadt einmal zu entdecken.
Am 17. März gehts dann weiter nach Melbourne. Hier habe ich mir vier Nächte gegönnt um auch Melbourne intensiv kennen zu lernen.
Am 21. März gehts dann mit einem Inlandflug von Melbourne auf die Insel Tasmanien. Am Flughafen Hobart nehm ich dann meinen Apollo Hitop Camper für 10 Miettage in Empfang. Ich hab mir schon einige Notizen gemacht wohin ich gerne möchte. Auf Tasmanien freue ich mich schon ganz besonders!
Am 30. März heißt es dann wieder Camper abgeben und von Hobart nach Melbourne fliegen. Dort übernachte ich noch einmal eine Nacht.
Am 31. März geht dann die richtig lange Zeit mit einem Apollo Hitop Camper los. Für diese lange Strecke habe ich wirklich mehr als ausreichend Zeit eingeplant. So kann ich auch wo es mir gefällt einfach mal ein paar Tage bleiben und einfach genießen. Vielleicht fahre ich von Adelaide mal Richtung Rotes Zentrum. Keine Ahnung ob ich die Strecke bis dort hin wirklich fahren werde, oder ob ich zum Beispiel in  Coober Pedy wieder umkehre. Das wird nach Lust und Laune entschieden. Tja, und außer etlichen Notizen was ich mir anschauen könnte, habe ich die ganzen 42 Miettage lang nichts konkretes mehr geplant. Lediglich, dass ich…
Am 11. Mai meinen Apollo Hitop Camper wieder in Perth abgeben muss. Dort bleibe ich 2 Nächte um mir die Stadt anzuschauen bevor es dann…
Am 13. Mai mit einer Boing 777-88 (tripple seven) wieder nach Singapur geht. Dort gibts zwar keinen großen Stoppover, aber ich bleibe 12 Stunden auf dem größten Flughafen der Welt um diese gigantische Welt mal ausführlich zu erleben. Von Singapur aus geht es dann mit einem Airbus A 380 wieder zurück nach Frankfurt.
Am 15. Mai komme ich dann mit unendlich vielen Eindrücken wieder zurück nachhause.
Briefkasten

Seid ihr schon im Süden oder Westen Australiens unterwegs gewesen und habt mir Tipps, wo ich unbedinigt mal hin sollte? Oder kennt ihr Deutsche oder gar Baden-Württemberger die in dieser Ecke Australiens wohnen?
Dann her damit !!!

Meine Reise verfolgen:

2012 konnte man meine Reise jeden Tag in einem Blogbeitrag mitverfolgen. Ähnlich wird es auch in diesem Jahr wieder sein. Wie und was ganz genau überlege ich gerade noch. Ich kann aber schon mal soviel sagen: Meine geteilten Eindrücke werde sicherlich noch intensiver als beim letzten Mal werden!

Mein #Hashtag für die Reise:
#RBOZ17

6 Kommentare:

  1. Auch ich beneide dich um diese Reise. Dennoch schade dass du sie alleine antrittst (oder?). Aber mit deinem freundlichen Charakter triffst du dort sicherlich auf viele gesellige SmallTalk-Gelegenheiten und vielleicht ja auch DIE nächste Mrs. Reiseblögle.

    In letzter Zeit schaue ich auf Youtube gern mal Personen zu wie sie bei verschiedenen Airlines in der 1. Klasse mitfliegen. Ähnlich wie hier https://www.youtube.com/watch?v=Y_bAZMulSDc
    Vielleicht kannst du ja auch so ein Video von deinen Flügen machen.
    Und auch deinen Camper kannst du ja mal in einem Video vorstellen.
    Einen eigenen Youtube-Kanal für das Reiseblögle hatte ich dir ja schon letztes Jahr vorgeschlagen.
    Ich hoffe du hast dort stets Internetzugang, sodass du deine Reiseerlebnisse fast live social-medial verwerten kannst.
    Und nochmals: NEID!

    Gruß aus Hamburg

    • Moin Dirk!
      Danke für Deine Worte. Ja ich befürchte nicht, ohne Kontakte da drüben zu bleiben 🙂
      Tja ich hab ja Zeit und da möchte ich mich tatsächlich um etwas Bewegtbild zu kümmern.

      Bis hoffentlich bald mal wieder!
      André

  2. Hallo,
    klingt interessant. Australien bzw. Neuseeland steht auch noch auf meiner Liste. In Singapur würde ich auch mal gerne wieder einige Tage verbringen.
    Vg
    Thomas

  3. Oh, ich beneide dich. Tasmanien ist wunderschön und ich habe mein Herz daran verloren.
    Auf jeden Fall sollte die Region Cradle Mountain auf deiner todo-Liste stehen. Ein Wanderparadies. Mit Glück wirst du dort Wombats sehen können.
    Dann rate ich dir, die Freycinet Halbinsel zu erkunden. Vermutlich willst du die Wineglass Bay sehen. Starte am besten vor 10 Uhr, dann sind noch keine Bustouristen unterwegs und du hast die Aussicht mehr oder weniger für dich alleine. Und nicht nur zum Ausblick laufen, sondern den ganzen Rundweg, der dich dann an die Bay selbst führt. Traumhaft schön.
    Ganz im Süden gibt es den Tahune AirWalk – ein Baumwipfelpfad mitten durch den Regenwald, der mir sehr gut gefallen hat.
    Für Tasmanien gibt es eine Broschüre über die „60 Great Short Walks of Tasmania“. Die sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt und ich bin um die 20 davon gelaufen und sie waren alle super. Die Wege sind auch immer gut ausgeschildert.
    Besonders schön muss auch der Lake St. Claire sein. Leider bin ich nicht bis dort hin gekommen. Wenn du magst, spick einfach in meine Reiseberichte von Australien rein.

    Es grüßt
    DieReiseEule und Liane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.