Reise Blögle https://reisebloegle.de Das Reiseblog für Baden-Württemberg, Deutschland und den Rest der Welt Mon, 21 Sep 2020 09:17:53 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.5.1 https://i2.wp.com/reisebloegle.de/wp-content/uploads/2015/03/cropped-reisebloegle_logo_v2.png?fit=32%2C32&ssl=1 Reise Blögle https://reisebloegle.de 32 32 Das Reiseblog für Baden-Württemberg, Deutschland und den Rest der Welt Reise Blögle Das Reiseblog für Baden-Württemberg, Deutschland und den Rest der Welt Reise Blögle https://reisebloegle.de/wp-content/plugins/powerpress/rss_default.jpg https://reisebloegle.de 66185582 Weißenburg – Urlaub in Mittelfranken https://reisebloegle.de/weissenburg/ https://reisebloegle.de/weissenburg/#respond Mon, 21 Sep 2020 04:53:22 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6636 Keine Lust auf überlaufene Städte und Sehenswürdigkeiten? Lust auf Geschichte, Natur und Genuss? Dann solltest Du jetzt weiterlesen!

weiterlesen

Der Beitrag Weißenburg – Urlaub in Mittelfranken erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Keine Lust auf überlaufene Städte und Sehenswürdigkeiten? Lust auf Geschichte, Natur und Genuss? Dann solltest Du jetzt weiterlesen!

Anreise nach Weißenburg

Mit der Bahn:          
Mit dem ICE oder IC nach Nürnberg und von dort mit der RB nach Weißenburg
Mit dem Auto:          
Über die A 6 Richtung Ansbach und dann über die Bundesstraße 13 nach Weißenburg

Weißenburg

Weißenburg liegt in Mittelfranken im Naturpark Altmühltal und direkt am fränkischen Seenland am Rand der Frankenalb. Also ziemlich zentral und gut erreichbar. Schwäbisch Hall, Ingolstadt, Nürnberg oder Regensburg sind nicht weit entfernt. Zusammen mit Gunzenhausen bildet Weißenburg den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.
Für mich war diese Region bisher eher unbekannt und somit ein absoluter Kandidat um von mir erkundet zu werden.

Weißenburg

Historische Altstadt Weißenburg

Weißenburg ist besonders auf seinen Stadtkern stolz. Zurecht. Wer in die Stadt kommt, wird zuerst auf die nahezu komplett erhaltene Stadtmauer stoßen und staunen.
Stadtmauer mit Wassergraben
Man kann komplett an der ehemaligen Stadtbefestigung entlang spazieren und zum Beispiel die vielen Türme zählen. 38 Türme sind es, die mehr oder weniger erhalten geblieben sind. Manchmal sieht man von der Stadtmauer nicht mehr viel, oftmals wurde an sie Häuser gebaut um eine Hausmauer zu sparen.
Stadtmauer Haus
Hier und da sind noch die Ansätze des Wehrgangs zu sehen. Wirklich beeindruckend. Auch innerhalb der alten Mauern ist das beschauliche Städtchen sehenswert. Neben dem gotischen Rathaus mit seinen Plätzen ringsum ist das Ellinger Tor eines der Wahrzeichen der Stadt.
Ellinger Tor
Die Bebauung innerhalb der Stadtmauern ist größtenteils historisch und sowohl am Tag als auch abends schön anzuschauen.
Das Weißenburg schon in früherer Zeit recht gut gelebt hat und für den Handel wichtig war sieht man an den teils schönen Fassaden der Häuser. Schließlich war Weißenburg bis an den Anfang des 19. Jahrhunderts eine freie Reichsstadt und somit weitestgehend autonom.
Wochenmarkt
Sehenswert ist auch die spätgotische St. Andreaskirche mitten in der Stadt. Sie hat eine ganz lustige Eigenheit. Schaut man vom Haupteingang Richtung Chorraum kommt einem vielleicht irgendetwas komisch vor. Erst wenn man etwas genauer den Chor aus der Ferne betrachtet kann man feststellen, dass der Chor einen leichten Knick in der Achse hat. Dies kam vermutlich durch die verschiedenen Bauabschnitte in den Jahrhunderten zustande.
St. Andreaskirche
Wer historische Altstädte mag und sich zum Beispiel den Trubel in Rothenburg ob der Tauber sparen möchte, ist in Weißenburg bestens aufgehoben.

Die Römer in Weißenburg

Das Weißenburg eine lange Geschichte hat kann an nicht nur in der Altstadt sehen. Die Geschichte dieses Fleckchen Erdens reicht mindestens bis zu den Römern zurück. Weißenburg lag zur Römerzeit nämlich am Limes, an der Grenze des Römischen Reiches und Germanien. Vom Limes selbst ist in Weißenburg nichts zu sehen. Dafür ist aber kurz hinter der historischen Altstadt das Römisches Kastell Biriciana mit dem rekonstruierten Nordtor zu entdecken.
Nordtor
Vom Kastell selbst ist über die Zeit hinweg das meiste abgetragen und überbaut worden. Ein kleiner Teil der Grundmauern wurde jedoch freigelegt und ist heute begehbar. Damit man sich ein wenig die Dimensionen Vorstellen kann wurde das Nordtor originalgerecht nachgebaut. Das es die Römer in Weißenburg wohl recht angenehm hatten, kann man bei der Besichtigung der Römischen Thermen sehen. Sie sind eine der größten bekannten Anlagen Süddeutschlands. Diese Anlage wurde in den 1980er Jahren ausgegraben und für die Besucher zugänglich gemacht. Der freigelegte Teil ist mit einer imposanten Dachkonstruktion überspannt, so dass eine Besichtigung auch bei schlechtem Wetter Spaß macht.
Römische Thermen
In der Nähe der Thermen wurde auch ein deutschlandweit bedeutender Römerschatz gefunden. Es ist ein Konvolut an Alltagsgegenständen, Rüstungen und einmaligen Götterstatuen die vermuten lassen, dass dieser hastig bei einem Überfall der Germanen vergraben und tatsächlich erst wieder 1977 entdeckt wurde. Der „Weißenburger Schatz“ ist mit Recht der ganze Stolz der Stadt und ist im RömerMuseum in Weißenburg zu besichtigen.
Weißenburger Schatz
Dort wird kurzweilig alles Wissenswerte über das Leben der Römer am Limes und mit den Germanen in und um Weißenburg erzählt. Seit 2005 ist Weißenburg eines der herausragenden Denkmalorte innerhalb der UNESCO-Welterbestätte Obergermanisch-Raetischer Limes (ORL). Im Erdgeschoss des RömerMuseum ist seither das Bayerisches Limes-Informationszentrum untergebracht.
Wer mehr über den gesamten Limes erfahren möchte, kann das entlang der Deutschen Limes-Straße, dem Limes-Radweg oder dem Limes-Wanderweg machen.
Via Biriciana

Hohenzollernfestung Wülzburg

Schon aus der Stadtmitte kann man die über der Stadt thronende Hohenzollernfestung Wülzburg sehen. Sie liegt auf der höchsten Bergkuppe (630m) der Frankenalb und ist sowohl mit dem Auto, als auch mit dem Rad oder zu Fuß gut zu erreichen. Von dort oben hat man eine wunderbare Sicht auf die Region. Die Bergkuppe wurde schon früh besiedelt. Wo ab dem 11. Jahrhundert ein Kloster stand, entschied man sich gegen 1588 eine Festung zu errichten. Auffällig ist die Form der Festung, die man bis heute in einem sehr guten Zustand besichtigen kann.
Hohenzollernfestung Wülzburg
Als Form wurde ein Pentagon gewählt. Der Unterschied zu mittelalterlichen Befestigungen bestand unter anderem darin, dass es in der Verteidigung durch die Form des Pentagons keine uneinsehbaren Ecken gab und somit nicht überrascht werden konnte. Diese Form perfektionierte später dann übrigens der französische Festungsbauer Sébastien Vauban. Neben einem kleinen Museum sollte man unbedingt an einer Führung teilnehmen. Zum Abschluss bietet sich dann noch die Einkehr in den Biergarten im Hof der Festung an.
Festungshof

5 Tipps rund um Weißenburg

Wie Anfangs erwähnt liegt Weißenburg ziemlich zentral gelegen in Franken und ist damit auch bestens geeignet als Ausgangspunkt für Erkundungstouren in die Umgebung.

  1. Wanderung zur Hohenzollernfestung Wülzburg:
    Die Wanderung von Weißenburg hinauf auf die Festung Wülzburg ist für eine gemütliche Wanderung an einem sonnigen Tag nur zu empfehlen. Ziemlich bald ist man aus der Stadt draußen auf Wiesen und Feldern und beginnt dann einen moderaten Anstieg teils im Wald, teils am Berg entlang hinauf zur Festung. Immer wieder bieten sich dabei tolle Aussichtspunkte mit Blick auf die Ebene hinunter nach Weißenburg und immer wieder gibt’s Bänke, die einen zum Verweilen einladen.
    Wandern
  2. Museen in Weißenburg:
    Nicht nur für schlechtes Wetter hat Weißenburg ein paar sehenswerte Museen im Angebot. Neben dem RömerMuseum mit dem zentralen Bayerischen Limes-Informationszentrum gibt es auch noch ein Apothekermuseum, ein Brauereimuseum und natürlich ein Reichsstadtmuseum zu entdecken.
    Römer und Luther
  3. Fränkische Seenland:
    In den 1970er Jahren wurde aus Wassermangel der Region ein Megaprojekt ins Leben gerufen. Wasser sollte in der Region aufgestaut werden um eine gesicherte Wasserwirtschaft betreiben zu können. Gleichzeitig sollten die Seen auch zur Naherholung dienen. So entstanden in rund 30 Jahren der Kleine Brombachsee, der Igelsbachsee und der Große Brombachsee. Sie sind miteinander verbunden und bilden zusammen den Brombachsee. Mit über 150 Millionen Kubikmetern Wasser und einer Oberfläche von 12,1 Millionen Quadratmetern ist er nach dem Forggensee im Allgäu der zweitgrößte Stausee Deutschlands. Dieses Gebiet lädt zum Wandern, Radfahren und natürlich zum Baden oder Wassersport ein. Mir hat vor allem Spaß gemacht mit dem SUP den Sonnenuntergang auf dem Brombachsee zu genießen.
    SUP auf dem Brombachsee
  4. Genuß:
    Weißenburg liegt mitten in Franken und damit in einer wahren Genussregion Deutschlands. Hier gibt es natürlich leckere Biere und natürlich auch sehr schmackhafte Fränkische Küche. In Weißenburg selbst gibt es dafür mehr als eine Kneipe, Restaurant oder Bar. Einfach jeden Abend woanders einkehren und sich überraschen lassen lohnt sich definitiv!
    Genuß
  5. Städtetripps ab Weißenburg:
    Als Ausgangspunkt bietet sich Weißenburg zum Beispiel für kleine Städtetripps nach Nürnberg, Ingolstadt oder Regensburg ein. Auch das Altmühltal ist quasi direkt vor der Haustüre und wartet nur von Weißenburg aus erkundet zu werden.

Interessanter Fakt:
Weißenburg ist eine der wenigen Gemeinden Bayerns, die noch einen eigenen Stadtwald haben. Ludwig der Bayer schenkte 1338 den Ludwigswald der Stadt Weißenburg. Wie in den meisten anderen Bundesländern, gehört auch in Bayern sonst eine Großzahl der Waldfläche dem Land oder privaten Besitzern.   
Stadtwald

Weiterführende Links

Sonnenuntergang am Brombachsee

Meine Recherchereise wurde von
Stadtmarketing Weißenburg i. Bay. e.V.
unterstützt. Herzlichen Dank!

Der Beitrag Weißenburg – Urlaub in Mittelfranken erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/weissenburg/feed/ 0 6636
Interview und Tipps zu Baden-Württemberg https://reisebloegle.de/kurzmalweg/ https://reisebloegle.de/kurzmalweg/#respond Mon, 14 Sep 2020 04:47:06 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6619 Dem Reiseportal kurz-mal-weg.de habe ich als Reiseexperte ein Interview gegeben.

weiterlesen

Der Beitrag Interview und Tipps zu Baden-Württemberg erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Dem Reiseportal kurz-mal-weg.de habe ich als Reiseexperte ein Interview gegeben.

Screenshot vom Interview

Auch in diesem Sommer war meine Meinung als Reiseexperte immer wieder gefragt. Dieses Mal wollte das Reiseportal kurz-mal-weg.de von mir Tipps zu Baden-Württemberg wissen.

Das ausführliche Interview könnt ihr hier nachlesen:

Kurz mal gefragt – Zu Gast in Baden-Württemberg

Der Beitrag Interview und Tipps zu Baden-Württemberg erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/kurzmalweg/feed/ 0 6619
Urlaub am Kaiserstuhl https://reisebloegle.de/kaiserstuhl/ https://reisebloegle.de/kaiserstuhl/#respond Thu, 03 Sep 2020 12:14:20 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6604 Lust auf mediterranes Klima, wunderschöne Landschaften zum Wandern, Radfahren und relaxen, sowie leckere regionale Erzeugnisse? Das alles kann man rund um den Kaiserstuhl erleben.

weiterlesen

Der Beitrag Urlaub am Kaiserstuhl erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Lust auf mediterranes Klima, wunderschöne Landschaften zum Wandern, Radfahren und relaxen, sowie leckere regionale Erzeugnisse? Das alles kann man rund um den Kaiserstuhl erleben.

Anreise

Mit der Bahn:          
Über die Rheintalstrecke mit dem ICE bis Freiburg im Breisgau. Von dort weiter mit der Breisgau-S-Bahn an den Tuniberg oder an den südlichen Kaiserstuhl mit Endbahnhof Breisach. Ab Gottenheim bzw. Breisach kommt man mit Zügen oder Bussen der Kaiserstuhl-Bahn in jeden Ort des Kaiserstuhls.
Mit dem Auto:          
Über die A 5 aus Norden Richtung Basel und zum Beispiel bei Riegel abfahren. Oder man kommt über den Südschwarzwald in die Rheinebene.
psx_20200824_124453

Der Kaiserstuhl

Er liegt in der Oberrheinischen Tiefebene. Auf der einen Seite die Vogesen, auf der anderen Seite der Südschwarzwald – davor liegt der Kaiserstuhl. Er ist ein schmales Mittelgebirge mit einer Höhe von bis zu 557 Metern.
psx_20200824_124953

Das mediterrane Klima verdankt der Kaiserstuhl seiner Lage im Regenschatten der Vogesen. Jahresniederschläge unter 400 Millimeter sind hier normal. Dadurch weist der Kaiserstuhl die höchsten durchschnittlichen Temperaturen Deutschlands auf. Bodentemperaturen von fast 70°c sind im Sommer keine Seltenheit. Klimaverhältnisse, wie sie sonst erst in Ungarn oder in der Poebene charakteristisch sind. Kein Wunder also, dass hier hervorragende Voraussetzungen für den Weinbau, aber auch für die Existenz mediterraner Tier- und Pflanzenarten gegeben sind. Neben dem Wein werden hier unter anderem auch viele andere Kulturpflanzen wie das Feldgemüse, Erdbeeren oder auch Tabak angebaut.
psx_20200824_123442

Der Weinbau am Kaiserstuhl

Der Kaiserstuhl ist das sonnenreichste und wärmste Rebengebiet in Deutschland. Wann genau der Weinbau am Kaiserstuhl begann ist nicht wissenschaftlich gesichert zu beantworten. Die Kaiserstühler sprechen gerne von den Römern. In deren schriftlichen Quellen ist von Weinbau aber nur im benachbarten Elsass zu lesen. Und am Kaiserstuhl sind sie höchstens vorbei gezogen, haben sich aber nicht in größerem Stile dort niedergelassen. Aktenkundig ist der Weinbau hier erst seit 769 in Bötzingen.
psx_20200824_124804

Viele der heutigen Vorschriften im Weinbau basieren übrigens auch aus dieser Zeit. So hat bereits im Jahre 795 Karl der Große in seiner „Capitulare villis“ verordnet:

  • über Weinernten und Vorräte genau Buch zu führen (bis heute das sog. Kellerbuch)
  • Übermengen zu melden
  • Wein in Fässern mit Eisenreifen zu lagern (nicht mehr in Schläuchen)
  • das Stampfen der Trauben mit den Füßen wurde verboten

Am Kaiserstuhl werden auf über 4000 ha vor allem Burgundersorten, Müller-Thurgau und Silvaner angebaut. Die Grauburgundertraube mit ihrem gehaltvollen und mineralischen Charakter nimmt hier fast die Hälfte der Anbaufläche in Anspruch. Man nennt den Kaiserstuhl auch „Burgunder-Oase Baden“. Daneben werden aber auch andere hervorragende Weine aus Rebsorten wie Muskateller, Gewürztraminer, Auxerrois, Riesling, Kerner, Scheurebe und Chardonnay ausgebaut.
psx_20200824_123747

Wer mehr über die Geschichte des Weinbaus am Kaiserstuhl erfahren möchte, kann in Vogtsburg ins Weinbaumuseum gehen. Dort sind im Hof die verschiedenen Weinreben gepflanzt um die Vielfalt direkt vor Augen zu haben.
psx_20200824_125424

Wandern und Radfahren zwischen Rebterrassen und den Rheinauen

Der Kaiserstuhl ist ein wahres Paradies für Wanderer und Radfahrer. Es führen einige Themenpfade, wie der Kaiserstuhlpfad oder der Burgunderpfad quer durch die wunderschöne Landschaft. Gut ausgeschildert lässt sich so eine Tour ohne große Vorbereitung unternehmen. Zu empfehlen ist aber mindestens eine kleine Tour mit einem der offiziellen Gästeführern zu unternehmen. Dabei erfährt man viel wissenswertes und unterhaltsames rund um den Wein am Kaiserstuhl.
psx_20200824_124050

In den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat der Kaiserstuhl an vielen Stellen durch Flurbereinigungen sein heute typisches Terrassen-Gesicht bekommen. Auf den Sonnenterrassen zwischen Schwarzwald und Rhein zu wandern ist sehr abwechslungsreich. Im Sommer sollte man aber unbedingt sein Kopf vor direkter Sonnenstrahlen schützen. Ebenfalls sollte man unbedingt immer genug Wasser dabeihaben. Zwischen den Weinreben kann die Sonne im Sommer ihre gewaltige Hitze direkt ausspielen. Was den Wein freut, ist für den Wanderer nicht immer angenehm. Schattige Wälder findet man nur vereinzelt.

Bitte beachten!
Auch wenn es sehr verlockend ist, bitte keine Weintrauben vom Weinstock probieren. Die Weintrauben sind sehr sensibel und beim Versuch eine Traube von einer Rispe zu pflücken können die restlichen Trauben der Rispe Schaden nehmen!
psx_20200824_124738

„Urlaub in der Toskana Deutschlands“
trifft für den Kaiserstuhl tatsächlich zu.

Sommerabende im Kaiserstuhl verbreiten direkt den Eindruck von mediterranem Lebensgefühl. Egal ob es die Straußenwirtschaften sind, wo man fröhliche Menschen trifft, oder man auf den Rebterrassen beim Sonnenuntergang in die Rheinebene blickt. Einfach unbeschreiblich schön!
psx_20200824_125458

Der Kaiserstuhl hat nicht nur seine Weinberge für Touren im Angebot. Am Fuße des Kaiserstuhls sind die Rheinauen ein Überbleibsel des alten Rheins, bevor Johann Gottfried Tulla dem Rhein sein heutiges, für die Schifffahrt begradigtes, Bett gab. Entlang der Rheinauen kann man schön Wandern und Radfahren. Lediglich an manch Sommertagen sind mehr kleine Stechfliegen als nötig in dieser Feuchtzone zu finden.
psx_20200824_125016

Egal ob man also am Fuß oder im Kaiserstuhl unterwegs ist kann man tolle Touren machen und die Einzigartigkeit dieser Landschaft genießen. Überall gibt es immer wieder schöne Plätze die zu einer Rast einladen. Entweder man nimmt sich sein Vesper mit, oder kehrt einfach in einer der unzähligen Wrtschaften oder Straußen ein.
psx_20200824_124235

Und wer nicht nur über ein Wochenende am Kaiserstuhl bleiben möchte, der kann den Kaiserstuhl auch prima als Ausgangspunkt für Tagesausflüge nach Freiburg, Basel, Straßburg, Colmar, in den Schwarzwald oder auch in den Europa Park nehmen.

Flora und Fauna

Bis in die 1970er Jahre hinein veränderten die Flurbereinigungen den Kaiserstuhl grundlegend. Der Flurbereinigung fielen zum Beispiel fast alle Löss-Hohlwege zum Opfer, die bedeutsame ökologische Nischen speziell für Wildbienen und Vögel darstellten. Anfang der 1980er Jahre begann man, die noch vorhandenen Hohlwege zu schützen und als Naturdenkmale auszuweisen. Viele charakteristische Tier- und Pflanzenarten des Kaiserstuhls sind fast nur noch in den ausgewiesenen Naturschutzgebieten zu sehen.
psx_20200824_124705

Aufgrund des mediterranen Klimas fühlen sich Pflanzen wie Palmen, Feigen und Zypressen am Kaiserstuhl sehr wohl. Mit Hitze und wenig Wasser kommt zum Beispiel die Flaumeiche gut zurecht. Sie ist eigentlich nur in den wärmeren Regionen Europas zu finden und ist ein wahrer Überlebenskünstler der Natur. Die Behaarung an den Blattunterseiten verhindert eine zu hohe Wasserverdunstung. Wer Orchideen mag, findet hier ca. 35 verschiede Orchideenarten.
psx_20200824_124549
Auch in der Tierwelt gibt es einige wirklich Besonderheiten am Kaiserstuhl. So zum Beispiel die Smaragdeidechse. Größer als die normale Mauereidechse kann man diese beim Spazieren durch die Weinberge an den aufgeheizten Weinbergmauern sehen. Allerdings muss man schnell sein, bevor sie sich wieder in eine der Ritzen der Steinmauer verzieht.
Mich hat vor allem der bunt gefederte Bienenfresser fasziniert. Fliegen sie an einem vorüber, kann man sie kurz mit Schwalben verwechseln. Jedoch sind ihre Vogelstimmen ganz anders und ihr Gefieder viel viel bunter. Die Bienenfresser kommen im Mai aus dem Süden zum Brüten an den Kaiserstuhl. Das Weibchen gräbt in die trockenen und steilen Lösswände der Weinberge ihre Bruthöhle.
psx_20200824_123847
Das Männchen sieht man öfters davorsitzen und das Weibchen beim Bau mit seinem Gezwitscher regelrecht anfeuern. Das Männchen schaut beim Bau nur zu, versorgt aber das Weibchen regelmäßig mit Nahrung. Mitte September fliegt das Pärchen wieder ins Winterquartier Richtung Afrika und kommt in der darauf folgenden Saison gegen Mai wieder. Die Bruthöle vom Vorjahr wird allerdings nicht mehr verwendet, da die dreckig verlassen wurde. Es wird eine Neue gegraben.
FunFact: Das Futter bekommt der Bienenfresser quasi vor die Tür geliefert. Die Wildbienen bauen ebenso gern ihre Nester in die Lösswände und fliegen dem Bienenfresser daher direkt vor der Haustüre vorbei.
Auffällig ist am Kaiserstuhl auch die Artenvielfalt der Schmetterlinge. Über 78 Tagfalterarten und 3500 Nachtfalterarten, sowie 700 Schmetterlingsarten und ca. 1400 Käferarten findet man am Kaiserstuhl.
psx_20200824_124631

5 Tipps zum Kaiserstuhl

Der Kaiserstuhl bietet neben einer beeindruckenden Landschaft auch kulinarische Genüsse, die man unbedingt probieren sollte!

  1. Weine vom Kaiserstuhl
    Wer gerne guten Wein trinkt, sollte den Kaiserstuhl kennen lernen.
  2. Straußwirtschaften
    Temporäre Weinwirtschaften direkt auf einem Weingut. Hier werden jeweils die selbst produzierten Weine und lokales Essen gereicht.
  3. Walnusstorte
    Walnussbäume mussten früher am Kaiserstuhl an jedem Hof gepflanzt werden um in schlechten Zeiten mit der Nuss über die Runden zu kommen.
  4. Kaiserstühler Landeis
    Natürliche Zutaten aus der Region wie Obst und Milch aus dem Umland verzaubert die Eismanufaktur in Königschaffhausen in köstliches Eis!
    psx_20200824_125209
  5. Texaspass
    Für Rad- Motorrad- und Cabriofahrer gehört der kleine, aber feine Pass zwischen Oberbergen und Kiechlinsbergen unbedingt mit auf die Route. Der Blick vom „Texaspass“ auf den Kaiserstuhl wurde vor Kurzem zu einer der schönsten „Weinsichten“ Deutschlands gewählt.
    psx_20200824_125332

Bleibt zum Schluß nur noch eine Frage:

Sagt man „Ich mache im Kaiserstuhl Urlaub“ oder sagt man „Ich mache am Kaiserstuhl Urlaub“?!

Im Kaiserstuhl legt nur die Stadt Vogtsburg mit seinen sieben Teilortschaften.
Am Kaiserstuhl liegen Ortschaften wie Endingen, oder Eichstetten am Kaiserstuhl. Breisach liegt zwar auch am Kaiserstuhl, nennt sich aber seit jeher lieber Breisach am Rhein.

Sunnig Räabland
Mi Kaiserschduahl: sunnigwarme Goddesgaarte.
Hesch Wii mit bsundre Eigeaarte:
Kriäse, Nuss un Mirabälle
Un in dr Gäärte Hammelschälle.
Vulkanisch wirkt di Spotburgundr Ufs Inneläbe so mitundr –
Un dr Silvanr, liäbi Lit,
Wird gsürpflet scho zuar Zniini-Zidd!
Hermann Landerer (1896 – 1976)
psx_20200824_124852

Meine Recherchereise wurde von
Naturgarten Kaiserstuhl GmbH
unterstützt. Herzlichen Dank!

Der Beitrag Urlaub am Kaiserstuhl erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/kaiserstuhl/feed/ 0 6604
Raus aus der City mit Kids in Baden-Württemberg https://reisebloegle.de/sommerferien-mit-kids/ https://reisebloegle.de/sommerferien-mit-kids/#respond Thu, 30 Jul 2020 08:24:33 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6572 Sommerferien mit Kids? Wer nicht weit mit Kids reisen möchte, kann auch um die Ecke tolle Ausflüge machen. Ein paar Tipps habe ich im Interview dem Radiosender antenne 1 genannt.

weiterlesen

Der Beitrag Raus aus der City mit Kids in Baden-Württemberg erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Sommerferien mit Kids? Wer nicht weit mit Kids reisen möchte, kann auch um die Ecke tolle Ausflüge machen. Ein paar Tipps habe ich im Interview dem Radiosender antenne 1 genannt.

Zu den Sommerferien 2020 in Baden-Württemberg habe ich den Hörern von antenne 1 ein paar Tipps für Trips raus aus der City mit Kids gegeben.

Das ganze Interview kannst Du hier nachhören.

Interview auf Hitradio Antenne 1 (Raus aus der City mit Kids) Do, 29.07.2020
Hitradio antenne 1

Der Beitrag Raus aus der City mit Kids in Baden-Württemberg erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/sommerferien-mit-kids/feed/ 0 6572
Geheimtipps für Städtetrips in Baden-Württemberg https://reisebloegle.de/interview20200728/ https://reisebloegle.de/interview20200728/#respond Wed, 29 Jul 2020 05:47:20 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6562 Ferien? Urlaub? Corona? Wer nicht weit reisen möchte, kann auch um die Ecke tolle Ausflüge machen. Ein paar Tipps habe ich im Interview dem Radiosender antenne 1 genannt.

weiterlesen

Der Beitrag Geheimtipps für Städtetrips in Baden-Württemberg erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Ferien? Urlaub? Corona? Wer nicht weit reisen möchte, kann auch um die Ecke tolle Ausflüge machen. Ein paar Tipps habe ich im Interview dem Radiosender antenne 1 genannt.

Kurz vor den Sommerferien 2020 in Baden-Württemberg habe ich den Hörern von antenne 1 ein paar Geheimtipps für Städtetrips in Baden-Württemberg genannt.

Das ganze Interview kannst Du hier nachhören.

Interview auf Hitradio Antenne 1 (Alles für den perfekten Städte Trip) Mo, 28.07.2020
Hitradio antenne 1

Der Beitrag Geheimtipps für Städtetrips in Baden-Württemberg erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/interview20200728/feed/ 0 6562
Übers Wochenende nach Leipzig https://reisebloegle.de/leipzig/ https://reisebloegle.de/leipzig/#comments Wed, 10 Jun 2020 05:05:00 +0000 https://reisebloegle.de/?p=5738 Es gibt Städte in Deutschland, in die habe ich mich verliebt. Leipzig ist mit Sicherheit eine Stadt davon. Warum? Gute Frage. Ich versuch es hier einmal nieder zu schreiben. Leipzig, meine große Liebe. Naja, das war einmal. Tatsächlich hat es mich das erste Mal wegen der Liebe nach Leipzig verschlagen. Das ist aber nun auch schon wieder über 10 Jahre…

weiterlesen

Der Beitrag Übers Wochenende nach Leipzig erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Es gibt Städte in Deutschland, in die habe ich mich verliebt. Leipzig ist mit Sicherheit eine Stadt davon. Warum? Gute Frage. Ich versuch es hier einmal nieder zu schreiben.

Blick vom City-Hochhaus über Leipzig

Leipzig, meine große Liebe. Naja, das war einmal. Tatsächlich hat es mich das erste Mal wegen der Liebe nach Leipzig verschlagen. Das ist aber nun auch schon wieder über 10 Jahre her. In dieser Zeit habe ich aber tatsächlich Leipzig liebgewonnen. So zieht es mich doch immer wieder in die Sächsische Stadt an der Elster.
Historischer Zug

Wie kommt man nach Leipzig?

Mit dem Auto: Klar hat es auch nen Autobahnanschluss. Bequemer ist es aber:
Mit dem Zug: Leipzig ist mittlerweile im Fernverkehrsnetz bestens eingebunden. Von München und Berlin geht’s direkt nach Leipzig. Aus Stuttgart, Frankfurt und co gehts über Fulda nach Leipzig.
Mit dem Flugzeug: Man fliegt bis zum Flughafen Leipzig/Halle (LEJ) und fährt dann mit dem InterCity oder der S-Bahn in die City.

Was macht Leipzig besonders?

Historische Bausubstanz
Kurz zusammengefasst: Leipzig hat vieles richtig gemacht. Lange war die Nähe zu Berlin und Dresden ein Problem. Heute zieht es Berliner nach Leipzig um dort zu leben und nur noch nach Berlin um zu arbeiten.
Leipzig ist Gründerzeit. Leipzig hatte während der DDR kein Geld für Städtesanierung und baute so ihre Plattenbausiedlungen an den Stadtrand. Die Häuser aus der Gründerzeit lies man in der Stadt einfach aus Geldmangel stehen und ihrem Schicksal überlassen. So überdauerten viele historischen Gebäude die DDR. Nach der Wende wurden diese alten, teils zerfallenen Gebäude nach und nach wieder renoviert und aufgebaut. So gibt es in Leipzig und seinen Stadtteilen heute wieder viele Straßenzüge mit viel historischer Bausubstanz. Das Waldstraßenviertel gehört dabei sicher zu einem den eindrucksvollsten Beispielen. Heute ist Deutschlands quantitativ und qualitativ größter Reichtum an Bauten der Gründerzeit und des Jugendstils in Leipzig zu finden.

Karl-Heine-Kanal
Leipzig ist Wasserstadt. Ja, Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Leipzig von Romantikern als „Pleissathen“ bezeichnet. Tatsächlich ist Leipzig von Wasser durchzogen. Da gibt es die Weiße Elster, die Pleiße, die Luppe, die Parthe und den Karl-Heine-Kanal. Insgesamt rund 300 Wasserbrücken verzeichnet Leipzig und hat sogar mit dem Lindenauer Hafen fast einen Anschluss an die Binnengewässer. Mit dem Anschluss an den Elster-Saale-Kanal wurde kurz vor Vollendung nichts mehr.

Wasserstadt Leipzig
Das Mitteldeutsche Braunkohlerevier rund um Leipzig wurde durch die Wende aufgegeben. Wovor andere Braunkohlereviere aktuell Angst haben wurde hier schon Anfang der 1990er Jahre einfach gemacht. Der Tagebau wurde geschlossen und die Restlöcher geflutet. Die Leipziger kannten den Vorgang schon aus DDR-Zeit, als in den 1970er Jahren der Kulkwitzer See als Badewanne der Leipziger bekannt wurde. Heute sind dies wunderschöne Naherholungsgebiete.
Völkerschlachtdenkmal
Leipzig ist Kultur und Geschichte. Leipzig hat rund 15.600 Kulturdenkmäler und ist hierbei Deutschlandweit die Nummer eins. Tatsächlich war und ist in Leipzig schon immer was los. Hier wurde die große Entscheidungsschlacht der sogenannten Befreiungskriege gekämpft. Rund 600.000 Soldaten kämpften vor den Toren Leipzigs. Bei der Völkerschlacht verloren dabei Napoleons Truppen gegen die Übermacht der Russen, Preußen, Österreichern und Schweden. Dabei kamen etwa 92.000 Soldaten ums Leben. Die Nikolaikirche Leipzig steht für die Friedliche Revolution, bei der durch Friedensgebete und letztlich durch die großen Demonstrationen im Herbst 1989 von tausenden DDR-Bürgern, das Ende der DDR eingeläutet wurde

Nikolaikirche mit Nikolaisäule

Was man in Leipzig gesehen haben muss

Leipzig bietet für jeden Geschmack einiges zum Entdecken. Es ist in der Tat schwer an nur einem Wochenende Leipzig komplett sehen zu wollen. Hier kommen nun ein paar Anregungen, die man in Leipzig sehen sollte. Allerdings gibt es durchaus noch einiges mehr zu entdecken. Aber so solls ja auch sein.

Völkerschlachtdenkmal

Von den Leipzigern liebevoll auch „Völki“ genannt. Muss man mal gesehen haben. Um das Denkmal finden immer wieder verschiedene Veranstaltungen statt.
(Tram 15 Richtung Meusdorf)

Thomaskirche

Seit fast 800 Jahren gibt es hier den weltbekannten Thomanerchor.  
Die spätgotische Kirche ist eine der beiden Hauptkirchen Leipzigs. Hier wurde 1409 die Universität Leipzig gegründet.
(Tram 9, Richtung Thekla)

Nikolaikirche

Die andere der beiden Hauptkirchen. Sie ist die älteste und größte Kirche Leipzigs. Sie steht mitten in der Innenstadt und von hier aus begann die Friedliche Revolution 1989. Ihr wird mit Nikolaisäule seit 2010 neben der Kirche erinnert.

Propsteikirche St. Trinitatis

Sie wurde 2015 geweiht, wegen seines auffälligen Baues wird sie gern auch als „Sankt Tetris“ betitelt.
(Wilhelm-Leuschner-Platz, ggü. dem neuen Rathaus) Propsteikirche St. Trinitatis

Das neue Rathaus

Eines der markantesten Bauwerke Leipzigs. Seit 1905 Sitz der Verwaltung und wurde im damaligen Historismus erbaut. Besonders lohnt sich an einer öffentlichen Führung teil zu nehmen. So bekommt man die Möglichkeit auf Deutschlands höchsten Rathausturm mit 114,7 Metern zu steigen. Ja zu steigen, denn der Aufzug ist leider seit Jahren außer Betrieb. Nach 250 Stufen hat man einen einmaligen Blick über Leipzig. Auch die Kasematten des Rathauses sind zu besichtigen. Hier können heute sogar kleinere Festlichkeiten durchgeführt werden. Neues Rathaus

City-Hochhaus, „Weisheitszahn“, „Uniriese“ oder Panorama Tower Leipzig

Für 3 Euro (Stand 2018) kann man in den 31. Stock fahren und auf der 120 Meter hohen Aussichtsplattform den Blick über Leipzig und Umgebung schweifen lassen. Bei Eröffnung 1972 war es mit 142 Metern das höchste Gebäude Deutschlands.
Unterhalb der Aussichtsplattform befindet sich das Edellokal „Panorama Tower – Plate of Art“. Hier sollte man vorher reservieren.
(Augustusplatz)

Augustusplatz mit Gewandhaus, Oper und Paulinum der Universität Leipzig

Hier muss man unbedingt vorbei. Nicht nur um auf das City-Hochhaus zu steigen, sondern um den Platz am Abend zu genießen. Hier ist immer etwas los. Hier trifft man sich nicht nur um in die Oper oder ins Theater zu gehen.
Auch das Paulinum ist äußerst sehenswert. Es ist die Aula und Universitätskirche St. Pauli. Von außen soll es etwas an die 1968 gesprengte Paulinerkirche erinnern. Innen hat der niederländische Architekt Erick van Egeraat eine spannende Stimmung entstehen lassen. Nüchternheit und Größe, gepaart von Klarheit und etwas Bauhaus. Spannend.
Der Augustusplatz mit Straßenbahn und dem kleinen See vor der Oper eignet sich prima für Nachtaufnahmen. Augustusplatz

Passagen der Innenstadt

In der Innenstadt finden sich unzählig viele kleine und großen Passagen. Viele davon bergen kleine Ateliers oder Boutiquen und co. Einfach mal abbiegen und sich vom Charme der Passagen faszinieren lassen. Passage

Karl-Liebknecht-Straße – „Karli“

Die „Karli“, ist wohl die Szene-Kneipenmeile Leipzigs. Hier drängen sich Bars, Cafes und Kneipen eng an eng. Allerdings ist die Karli mittlerweile so überfüllt, dass man besser auf andere schöne Lokalitäten in der Stadt ausweicht. Karli

Bayerische Bahnhof

1942 eröffnet und war bis 2001 in Betrieb. Galt bis dahin als ältester Kopfbahnhof Deutschlands. Leipzig bekam Anfang 2013 ein S-Bahn-Netz das auch den Bayerischen Bahnhof als Haltepunkt hat. Dafür wurden alle alten Gleise entfernt. Heute steht nur noch der stadtseitige Kopfbau, das Eingangsportal.
(Bayrischer Platz 1) Bayerischer Bahnhof Leipzig

Bundesverwaltungsgericht

Das oberste Gericht Deutschlands ist seit 2002 (wieder) in Leipzig zuhause. Von 1879 bis 1945 war an gleicher Stelle das höchste Gericht des Deutschen Reichs in Zivil- und Strafsachen.
Der Pleißemühlgraben vor dem Gebäude wurde erst anlässlich des Umbaues in den 2000er Jahren wieder freigelegt.
(Münzgasse, Tram 11) Bundesverwaltungsgericht

Runde Ecke

Die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ beschäftigt sich mit der ehemals am selbigen Ort untergebrachten Bezirksverwaltung für Staatssicherheit.
(Dittrichring 24)

Stadtgeschichtliches Museum

Unter diesem Schirm finden sich eine Reihe interessanter Leipziger Museen. Sportmuseum, Alte Börse, Museum zum Arabischen Coffee Baum, Schillerhaus, Völkerschllachtdenkmal, Altes Rathaus, Kindermuseum und das Haus Böttchergäßchen in der Innenstadt. Das hat mir sehr gut gefallen. Stadtgeschichtliches Museum

Grassimuseum

Das Grassimuseum bezeichnet den größten Museumskomplex Deutschlands. Hier findet der Besucher das Museum für Völkerkunde Leipzig, das Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig und das zweitgrößte Kunstgewerbemuseum Deutschlands, das Museum für Angewandte Kunst.
(Johannisplatz, Tram 7 Richtung Sommerfeld) Gassimuseum

Alter Johannisfriedhof

Direkt hinter dem Grassimuseum schließt der Alte Johannisfriedhof an. 1278 wurde er für das Johannishospital angelegt und wurde bis 1883 genutz. Leipzigs bekanntester Musiker, Johann Sebastian Bach, lag hier begraben. 1950 entschied man seine sterblichen Überreste in der Thomaskirche beizusetzen.  
Ich liebe solche alten Plätze und ein Spaziergang entlang der alten Grabmahle entschleunigt sofort vom aufregenden Alltag.

Panometer

Seit 2003 werden im ehemaligen Gasometer riesige 360° Panoramen vom Künstler Yadegar Asisi ausgestellt.
(Bus: Linie 70: Haltestelle „Altenburger Straße“, ca. 5 Minuten Fußweg) Gasometer

Interflug IL62

Die Fluglinie der DDR hieß Interflug und ist mittlerweile nahezu vergessen. In Leipzig kann man aber noch eine Interflugmaschine erleben. Neben einem Bowlingcenter steht die IL62 mit einer fahrbaren Treppe, sowie zwei Interflug Mannschaftstransportern. Im Sommer kann man auf der „Tragflächen-Terrasse“ essen. Für Feste und Feiern kann man auch den Innenraum mieten.
(Tram 16 Lößnig bis Triftweg) Interflug IL62

Typisches zum Essen in Leipzig

Ich versuch ja immer etwas typisch Regionales zum Essen auf meinen Reisen zu finden. Nicht immer findet man etwas und nicht immer mag man das Gefundene auch versuchen. In Leipzig hatte ich da bisher aber keine Sorge.
Absolut typisch dürfte das berühmte „Leipziger Allerlei“ sein. Ein leckeres Gemüsegericht aus Erbsen, Karotten, Spargel und Pilzen. Ab und an findet man auch Variationen mit Flusskrebsen.
Dazu trinkt man eine Leipziger Gose. Ein Bier, dass ursprünglich aus Goslar kommt. Lange war sie nahezu in Vergessenheit geraten. Seit einigen Jahren kommt sie in Dresden und Leipzig wieder zum Vorschein und freut sich steigender Beliebtheit. Die Gose ähnelt der Berliner Weiße. Sie ist ein obergäriges Bier, dass zusätzlich eine Milchsäuregärung durchläuft. Dazu kommt etwas Koriander. Im Sommer, gekühlt, wirklich lecker!
Wer um die Kaffeezeit irgendwo eine kleine Pause machen möchte für ein süßes Teilchen, sollte dazu keinen Cappuccino bestellen, sondern sich einfach ein „Scheelschen Heeßen“ bestellen. Das Schmunzeln der Servicekraft dürfte kaum verborgen bleiben.

Biergarten bzw. Freisitz

  • Biergarten „Glashaus am Clarapark“ (Clara-Zetkin-Park, Karl-Tauchnitz-Straße 26)
  • Biergarten Felsenkeller (Haltestelle Felsenkeller, Lindenau)
  • Biergarten Bar & Salon OSKAR (Harkortstraße / Ecke Riemannstraße)
  • Biergarten „Bayerischer Bahnhof, Gasthaus & Gosebrauerei“ (Bayrischer Platz 1)
    Biergarten OSKAR

Fun Fact Leipzig

Der Leipziger Hauptbahnhof ist genauso lang wie die Titanic.

Leipzig Hauptbahnhof

ddd

Der Beitrag Übers Wochenende nach Leipzig erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/leipzig/feed/ 2 5738
Urlaub in Deutschland nach Corona https://reisebloegle.de/camping-nach-corona/ https://reisebloegle.de/camping-nach-corona/#respond Mon, 18 May 2020 08:09:59 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6528 Unter welchen Voraussetzungen Urlaub in Deutschland nach den Corona Beschränkungen wieder möglich ist.

weiterlesen

Der Beitrag Urlaub in Deutschland nach Corona erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Unter welchen Voraussetzungen Urlaub in Deutschland nach den Corona Beschränkungen wieder möglich ist. (Stand: 18.05.2020)

Lange war an Urlaub in Deutschland nicht zu denken. Mittlerweile entspannt sich langsam in Deutschland und Mitteleuropa die Corona Lage. Was beim Urlaub in Deutschland wann wieder möglich ist hab ich euch hier einmal kurz aufgelistet.

Generelles

  • Bis 14. Juni besteht weiterhin die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes
  • Bis auf Weiteres gilt es weiterhin den Mindestabstand, sowie die Hygieneregeln einzuhalten und dort wo vorgeschrieben einen Mund-Nase-Schutz (MNS) zu tragen.

Jedes Bundesland erlässt eigene Vorschriften und kann sie auch eigenständig aussetzen. Um die aktuellste Informationen zu Deinem konkreten Urlaub in Deutschland zu bekommen empfiehlt sich ein Blick auf die jeweilige Internetseite des Beherbergungsbetriebes oder des entsprechenden Bundeslandes.

Übernachtungen

Nun öffnen in Deutschland auch die Beherbergungsbetriebe wieder ihre Türen für touristische Reisen.
Meine persönliche Bitte: Bucht direkt bei eurem Hotel und (er)spart den Betrieben die Gebühren der Buchungsportale!

  • ab 18. Mai öffnen Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland
  • ab 29. Mai öffnen Hotels und Pensionen in Deutschland
  • Jugendherbergen und andere Gruppenunterkünfte noch unbekannt.

Größte Änderungen dürften folgende Punkte sein:

  • Hygiene
    Händedesinfektionsspender in den öffentlichen Bereichen, sowie eine andere/häufigere Reinigung des Zimmers
  • Frühstück
    Kein Buffetangebot. Frühstück wird z.B. abgepackt zur Verfügung gestellt, oder aufs Zimmer serviert.
  • Wellness, Fitness und Sauna
    Teilweise wird alles gesperrt sein, teilweise ist der Wellnessbereich und Behandlungen erlaubt. Das Saunieren wird vermutlich noch länger nicht erlaubt bleiben.

Camping- und Caravaning Urlaub

Auch hier beginnt langsam wieder der Betrieb. Mit einem normalen Betrieb wird aber auch hier in der Saison 2020 nicht zu rechnen sein.
Nach und nach erlauben die einzelnen Bundesländer wieder das Übernachten auf einem Campingplatz. Die öffentlichen Sanitätsbereiche bleiben bis auf weiteres geschlossen.

  • Stellplatz reservieren ist obligatorisch
  • klassisches Zelten ist weiterhin nicht möglich
  • Wohnmobil und Wohnwagen müssen mit autarkem Ver- und Entsorgungssystem, sowie eigenem Sanitärbereich ausgestattet sein.

Gastronomie

Die Gastronomie hat es wie viele andere Dienstleister natürlich auch schwer getroffen. Dennoch sind alle zuversichtlich und freuen sich auf ihre Gäste. Zuerst werden Biergärten und Außenbereiche der Restaurants wieder geöffnet, etwas später darf auch wieder im Restaurant bewirtet werden. Auch hier gilt: Konkrete Regelungen des Betriebs ggf. im Vorfeld erfragen.

  • Reservierung ist obligatorisch
  • Servicepersonal mit Mund-Nase-Schutz, teilweise Handschuhe
  • Keine Buffet-Angebote

Weiterführende Infos

Der Beitrag Urlaub in Deutschland nach Corona erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/camping-nach-corona/feed/ 0 6528
Mehr als nur die 10 schönsten Reiseziele Deutschlands https://reisebloegle.de/urlaub2020/ https://reisebloegle.de/urlaub2020/#respond Wed, 06 May 2020 17:19:05 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6464 Der (Sommer) Urlaub 2020 steht langsam vor der Tür. In solch einem aufregenden Jahr mit Corona, Homeoffice und co möchte man auch einen Tapetenwechsel. Da auch nach den Lockerungen Auslandsreisen eher schwierig sein werden, gibts hier ein paar Tipps vom Reise Blögle für Deutschland!

weiterlesen

Der Beitrag Mehr als nur die 10 schönsten Reiseziele Deutschlands erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
Bald gehts wieder los! Der Pfingst- und Sommer Urlaub 2020 steht vor der Tür. In solch einem aufregenden Jahr mit Corona, Homeoffice und co möchte man auch einen Tapetenwechsel. Da auch nach den Lockerungen Auslandsreisen eher schwierig sein werden, gibts hier ein paar Tipps vom Reise Blögle für Deutschland!
Schönen Urlaub!

Reiseziele zum Wandern, Radfahren und Relaxen

Deutschland ist schön. Die vielfältigen und abwechslungsreichen Landschaften bieten alles was das Herz begehrt. Sei es auf der Hochebene der Schwäbischen Alb eine schöne Wanderung zu unternehmen, oder in und um Landau mit dem Rad durch die wunderbare Weinregion zu radeln. Immer gibt es viel Natur und ausreichend Zeit und Möglichkeiten auch einfach mal Luft zu holen und zu relaxen.

Städtereisen

Deutschland ist schön. Viele Städte in Deutschland sind weit über die Grenzen hinaus bekannt. Jede Stadt hat seine ganz eigene Geschichte zu erzählen und lädt zum Erkunden ein. Manche Städte liegen an einem Fluß, andere mitten in einem Talkessel umgeben von Weinbergen. Sich einfach zwei oder drei Tage vom Flair einer unbekannten Stadt verzaubern und inspirieren lassen.

Die Hotels direkt unterstützen!
Wenn ihr für euren Urlaub 2020 eine Unterkunft gefunden habt, bucht eure Unterkunft bitte direkt bei den heimischen Gastgebern und nicht über eines der großen Buchungsportale! Bei jeder Direktbuchung (er)spart ihr dem Hotel die Provision an die Buchungsportale (ca. 20%).

Hidden Champions

Deutschland ist schön. Manche dieser Städte kennt man, von anderen hat man schon einmal gehört und von wieder anderen hat man noch nicht einmal etwas gelesen. Höchste Zeit das zu ändern! Herzlichkeit und ein positives Aha-Erlebnis ist garantiert.

Urlaub am Meer

Deutschland ist schön. Sowohl die Nordsee mit seiner Ebbe und Flut, als auch die Ostsee ist für uns Deutsche eines der beliebtesten Reiseziele innerhalb Deutschlands. Neben dem großen und bekannten Ostseebad Binz liebe ich persönlich zum Beispiel das kleine und beschauliche Eckernförde zwischen Kiel und Flensburg. Aber auch auf der anderen Seite, an der Nordsee, gibts spannende Orte. Wie wärs mal mit Bremerhaven und seinem Klimahaus oder dem Auswanderer Museum?!

Top Ausflugsziele

Deutschland ist schön. Auch für Tagesausflüge gibt es überall in Deutschland tolle Möglichkeiten. Für Adrenalinjunkies, Familien und Event-Liebhaber ist ein Besuch im Europapark bei Freiburg, dem größten Freizeitpark Deutschlands, ans Herz gelegt. Wer lieber auf einer Insel abschalten möchte, unternimmt eine Schifffahrt über den Bodensee auf die Blumeninsel Mainau. Für alle die sich dieses Jahr noch mehr als sonst nach Sonne, Strand und Meer sehnen ist der Spreewald der place to be. Echt? Ja! Am Rand des Spreewaldes steht das Tropical Island. Tropisches Urlaubsfeeling garantiert.

Der Beitrag Mehr als nur die 10 schönsten Reiseziele Deutschlands erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/urlaub2020/feed/ 0 6464
RBP 003 – Corona Pandemie Folge 3 https://reisebloegle.de/rbp-003/ https://reisebloegle.de/rbp-003/#respond Thu, 23 Apr 2020 14:26:36 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6438 In dieser Episode spreche ich mit Maike Bialek. Sie ist Leiterin Kommunikation Marketing und Tourismus in Bremen. Beschreibung Auch in dieser Episode geht es noch einmal darum, wie die Corona Pandemie die Reisebranche trifft. Dieses Mal spreche ich im Reisepodcast mit Maike Bialke, der Leiterin Kommunikation Marketing und Tourismus für Bremen. Show Notes Webseite Bremen Tourismus Bremen Erleben|Reise Blögle „Inspirationen“…

weiterlesen

Der Beitrag RBP 003 – Corona Pandemie Folge 3 erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
In dieser Episode spreche ich mit Maike Bialek. Sie ist Leiterin Kommunikation Marketing und Tourismus in Bremen.

Beschreibung

Auch in dieser Episode geht es noch einmal darum, wie die Corona Pandemie die Reisebranche trifft. Dieses Mal spreche ich im Reisepodcast mit Maike Bialke, der Leiterin Kommunikation Marketing und Tourismus für Bremen.

Show Notes

Reise Blögle Podcast abonnieren

Apple Podcasts | Android | Spotify | deezer | TuneIn | RSS

Der Beitrag RBP 003 – Corona Pandemie Folge 3 erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/rbp-003/feed/ 0 6438
RBP 002 – Corona Pandemie Folge 2 https://reisebloegle.de/rbp-002/ https://reisebloegle.de/rbp-002/#respond Thu, 16 Apr 2020 16:58:32 +0000 https://reisebloegle.de/?p=6422 In dieser Ausgabe mit dem General Manager des Radisson Blu in Bremen, Frank Rücker.

weiterlesen

Der Beitrag RBP 002 – Corona Pandemie Folge 2 erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
In dieser Ausgabe mit dem General Manager des Radisson Blu in Bremen, Frank Rücker.

Beschreibung

Wie die Corona Pandemie die Reisebranche trifft.
In dieser Episode spreche ich mit Frank Rücker, General Manager des Radisson Blu Hotel in Bremen.

Show Notes

Reise Blögle Podcast abonnieren

Apple Podcasts | Android | Spotify | deezer | TuneIn | RSS

Der Beitrag RBP 002 – Corona Pandemie Folge 2 erschien zuerst auf Reise Blögle.

]]>
https://reisebloegle.de/rbp-002/feed/ 0 6422