Hotel-Check: Waldstätterhof, Luzern

Alt eingesessenes Hotel, modern, renoviert und sehr zentral gelegen.

Knapp eine Stunde von der Deutsch-Schweizer Grenze liegt Luzern am romantischen Vierwaldstättersee. Für mich einer der schönsten Schweizer Seen überhaupt.
Auf meiner Reise „Eine Runde durch die Schweiz“ bin ich hier zum Schluss her gekommen.

Mein Blogartikel „Eine Runde durch die Schweiz“
gibt es hier nachzulesen.

 Die Lage: brezel_10

Zentralstrasse 4, 6003 Luzern
Hauptbahnhof Luzern: Über die Straße, 1 Minuten zu Fuß
Flughafen Zürich: 49,6 km

Es gibt schönere Lagen in Luzern, aber für meinen Kurzaufenthalt war der Waldstätterhof die perfekte Wahl. Direkt am Bahnhof und unweit der bezaubernden Altstadt.
Empfang - Waldstätterhof Luzern

Freundlichkeit des Teams: brezel_9

Das Team am Empfangsdesk, sowie beim Frühstück waren alle sehr höflich, zuvorkommend. Genau so, wie man es sich in der Schweiz auch vorstellt.

Ausstattung der Zimmer: brezel_7

Mein Zimmer war im obersten Stock, quasi unterm Dach. Dadurch mit der Dachschräge vermittelt es unvermeidbar etwas Enge. Ansonsten ist das Zimmer freundlich und hochwertig eingerichtet. Erschrocken hat mich lediglich, das vorsorglich schon Ohrstöpsel bereit gelegt wurden. Bei geschlossenem Fenster kein Problem, im Sommer bei geöffnetem Fenster keine schlechte Idee. Dann schlägt die Nähe zum Bahnhof doch etwas negativ zu Buche.
Zimmer unterm Dach - Waldstätterhof Luzern

Ausstattung des Bades: brezel_6

Das Bad ist sauber und hell. Die Ausstattung ist modern. Leider ist auch hier der Platz extrem klein. Da habe ich in manch Budget-Hotels mehr Platz in einem Bad.

Ausstattung des Hotel: brezel_7

Das Hotel wird seinen Versprechen gerecht und bereitet einem Gast einen angenehmen Aufenthalt. Da ich die anderen Zimmer nur von Bildern kenne muss ich sagen, dass ich wohl einfach Pech hatte. Vielleicht komme ich noch mal in den Genuss ein anderes Zimmer dort zu probieren.

Frühstück: brezel_8

Das Frühstück ist wirklich gut. Es hat reichlich Auswahl und vor allem auch frische Produkte. So kann ein Tag in Luzern bestens beginnen.

Barrierefrei: brezel_8

Das nostalgische Hotel ist komplett renoviert und auch mit Lift und co ausgestattet. Überall ist genug Platz um beispielsweise auch mit einem Rollstuhl entlang zu kommen.

Besonderheiten/Tipps:

Luzern ist ein Anlaufpunkt für Touristen aus der ganzen Welt. Entsprechend voll kann es auch in der Stadt werden. Besonders natürlich an Hauptattraktionen wie der Kappelbrücke oder auch dem Löwendenkmal (der Gletschergarten liegt übrigens direkt dahinter) ist wirklich viel los.
Bei schönem Wetter sollte man eine Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee unbedingt einplanen. Wer etwas mehr Zeit mitgebracht hat, kann die Schifffahrt mit einem Besuch des Hausberges Pilatus oder dem Rigi einplanen.
Für Kinder (oder kindgebliebene Eltern) empfiehlt sich auch der Besuch des Verkehrshaus Luzern.
Auf jeden Fall sollte man eine Einkehr in der Rathaus Brauerei direkt an der Reuss einplanen. Hier braut der (Münchner) Braumeister Reinhard Knispel das bekannte und sehr erfrischend und fruchtig schmeckende Luzerner Rathaus Bier.
Kapellbrücke - Waldstätterhof Luzern

Preis/Leistung/Rates:

Bei einem Preis von Durchschnittlich 180 Euro für ein Einzelzimmer kann man ruhig etwas Schnappatmung bekommen. Allerdings ist die Nähe zum Bahnhof, See und Altstadt, so wie das generell hohe Preisniveau der Schweiz zu bedenken.

Gesamteindruck: brezel_7

Das sehr schön renovierte Hotel lädt zum Übernachten ein. Mein Eindruck ist durch das wirklich zu klein geratene Dachzimmer leider etwas getrübt worden. Trotzdem würde ich hier wieder eine Übernachtung buchen.

Fazit:

Das gibt 7,5 Brezeln von 10 Brezeln.
http://www.hotel-waldstaetterhof.ch
brezel_7_5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.