Ade 2014 – Hallole 2015 !

Nur noch wenige Stunden bis zum neuen Jahr 2015. Zeit noch schnell das zu Ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen.

Nun ist es auch schon wieder fast vorbei, mein erstes Jahr als offizieller Reiseblogger.
Anfang 2014 hab ich mich entschlossen meinen Reisen, über die ich bisher in meinem allgemeinen Blog schrieb, ein eigenes Zuhause zu geben.

So entstand im Januar diesen Jahres Andrés Reise Blögle.

Ein neues Projekt, wie Anrés Reise Blögle, ist jedes Mal aufs Neue wieder spannend. Mir macht es Spaß eine Idee zu verfolgen und zu sehen wie sich das anfangs kleine und zierliche Pflänzchen immer mehr zu einer prachtvollen Pflanze entwickelt.
In diesem Jahr habe ich viele neue und tolle Menschen kennen lernen dürfen.
Gleich im Januar ging es das erste Mal als Reiseblogger auf die CMT. Spannend andere Reiseblogger und ihre Arbeit kennen zu lernen. Spannend auch, im Laufe des Jahres, zu sehen wohin sich Andrés Reise Blögle entwickelt. Mit der Zeit wird das Bild immer klarer und diesem ersten Jahr auf noch etwas wackeligen Beinen sehe ich Andrés Reise Blögle für 2015 gut gerüstet.

P1040149Dieses Blog soll weiterhin einen Teil von mir widerspiegeln. Was bedeutet, man wird auf Andrés Reise Blögle weiterhin eher keinen bezahlten Inhalt finden.
Einladungen zu Events, Pressereisen, Partnerschaften oder Ähnlichem werde ich weiterhin wahr nehmen sofern sie für mich interessant sein könnten. Bei solchen Einladungen entscheide ich ja frei ob und wie ich darüber schreibe.
Des Weiteren wird es auch 2015 keine Blogartikel geben die nur eines zum Ziel haben, den Traffic zu erhöhen.
Diese Entscheidung bringt zwar nicht unbedingt viel Traffic, viele likes auf Facebook etc., aber ich bin der Meinung Qualität geht vor Quantität. Von daher nimmt bei mir das Thema Mediadaten eher einen geringen Stellenwert ein.
Es geht auf Andrés Reise Blögle ausschließlich um meine Reisen und nicht um irgendwelche Mediadaten!

  • Das Nervigste im Jahr 2014
    Zugverspätungen:
    Ich bin dieses Jahr allein in Deutschland beruflich und privat rund 35.000 Zugkilometer gefahren. Bei rund 29.000 Zugkilometern davon gab es Verspätungen.
    Insgesamt habe ich mich 908 Minuten, oder 15h 13min verspätet.

    Verweigerung der Akkreditierung zur ITB 2015:
    Eigentlich wollte ich auf der ITB netzwerken und Kontakte, auch zu interessanten Anbietern knüpfen. Leider scheine ich aber für die Messegesellschaft uninteressant zu sein.
    „vielen Dank für Ihr Interesse an der ITB Berlin. Wir haben uns Ihren Blog angesehen und müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir Ihre Anfrage zum jetzigen Zeitpunkt nicht positiv beantworten können. Wir akkreditieren ausschließlich Reiseblogger oder Blogger, die sich in ihrem Blog überwiegend mit Themen der Reiseindustrie befassen und die bereits eine gewisse Reichweite aufweisen können. Uns liegt sehr viel daran, ein partnerschaftliches Verhältnis zu schaffen, von dem sowohl die Blogger als auch die Aussteller der ITB Berlin profitieren. Bisher erfüllt Ihr Blog leider diese Voraussetzungen noch nicht.“

  • Das tollste im Jahr 2014
    Mini-Kreuzfahrt ins Weihnachtliche Oslo
    „Gestatten, André Dietenberger, Reiseblogger aus Baden-Württemberg besucht die Landesvertretung in Berlin.“
    Eine Runde durch die Schweiz
  • Das Verrückteste im Jahr 2014
    Ultrakurztrip nach Mallorca
  • Das Leckerste im Jahr 2014
    Whisky – Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah

P1030652Was wird 2015 auf Andrés Reise Blögle zu erwarten sein?
Naja, wenn ich euch jetzt schon alles verraten würde wäre es ja nur halb so schön, oder? Es wird sicherlich der ein oder andere Städtetrip und das ein oder andere spezielle Hotel dabei sein. Ansonsten wird es wohl am besten so zu umschreiben sein:
Back To The Roots !

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start ins neue Jahr 2015!!!

Ade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.