Hotel-Check: Vienna House Easy Leipzig

Im Sommer 2018 eröffnete in der Messestadt Leipzig das Vienna House Easy Leipzig. Das Haus beherbergte zuvor eine andere Hotelmarke und wurde komplett renoviert und dem Stil der Vienna House Easy Häuser angepasst. Herausgekommen ist ein tolles Stadthotel, dass trotz Hotelkette seinen eigenen Charme hat.

Die Lage: brezel_10

Goethestraße 11, 04109 Leipzig, www.viennahouse.com/de/easy-leipzig

Das Vienna House Easy Leipzig ist perfekt für einen Städtetrip. Lediglich ein paar Schritte vom Bahnhof entfernt und unweit des Augustusplatzes mit dem berühmten Gewandhaus bietet das Haus eine optimale Ausgangslage um bequem die Stadt zu erkunden.

Mit der Bahn: Entspannt bis Leipzig Hauptbahnhof fahren, aus der Osthalle gehen und dann einfach 160 Meter geradeaus (über die Straße) zum Hotel laufen.
Mit dem Auto: Immer der Beschilderung Hauptbahnhof folgen und dann in die Goethestraße abbiegen. Die Nr. 11 ist das Eckhaus zum Bahnhof hin.
Mit dem Flugzeug: S-Bahn Linien S5 und S5X zum Hauptbahnhof Leipzig (14 Minuten).

Freundlichkeit des Teams: brezel_7

Das Team im Vienna House Easy Leipzig ist professionell freundlich. Am Empfang bekommt man zu jedem seiner Fragen oder Anliegen eine passende Auskunft.

Ausstattung der Zimmer: brezel_8

205 Zimmer, inklusive der elf Suiten und sechs Familienzimmer; Egal ob das geräumige Lounge-Zimmer, oder das etwas kleinere Easy-Zimmer, beide sind nicht nur praktisch, sondern vor allem auch optisch ansprechend. Daneben gibt es noch Familienzimmer und Suiten. Der Teppich zeigt die Leipzig-Skyline und auch an den Wänden ist Leipzig zu entdecken. Ziemlich bequem fand ich die Boxspringbetten. Steckdosen gibt es im Zimmer und vor allem rund ums Bett genügend.
Einziges Manko ist die fehlende Klimaanlage im Zimmer. Die vorhandene Belüftungsanlage ist an heißen Tagen nicht ausreichend und bei offenem Fenster zu schlafen ist nur zum Innenhof hin ratsam.

Zimmer

Ausstattung des Bades: brezel_8

Das Bad des Vienna House Easy ist tadellos. Vor allem sauber und man hat entsprechend Platz. Ausreichend Ablagen sind außerdem vorhanden.

Ausstattung des Hotels: brezel_8

Naschereien, Kuchen, typische Wiener Schwarzbrotschnitten, sowie frischen Kaffee oder
Craft Beer aus Leipzig gibt es im Wiener Café. Die ganze Lobby, Das Café und der eigentliche Frühstücksraum sind locker aufgeteilt und vermitteln eher den Eindruck eines netten kleinen Cafés als der gewöhnlichen Hotelausstattung. Gerade der Bar/Café Bereich lädt über den Tag auch zum Verweilen ein und ist auch für Nicht-Hotelgäste ein Tipp.
Wer sich gerne im Hotel fit hält, wird hier mit einem Blick über die Stadt belohnt.
Bar

Frühstück: brezel_8

“Frühstück in der Bäckerei” heißt das Motto. Ok, Bäckerei ist etwas weit hergeholt wie ich finde, aber der Style eines Cafés macht jedenfalls mehr Spaß beim Frühstück als in so manch kühlen Frühstücksräumen anderer Hotels.
Das Frühstück selbst ist abwechslungsreich und frisch. Säfte und diverse Müslisorten runden das Buffet ab.
Frühstücksbuffet

Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit und co: brezel_8

Das Haus ist durchgängig barrierefrei zugänglich. Entsprechende Zimmer gibt es genauso wie Rampen und Lifte. Das Frühstücksbuffet ist mit relativ wenig Umverpackungen unterwegs was schon sehr erfreulich ist. Der Gast kann am Abend das Säckchen außen an die Zimmertür hängen und signalisiert dem Service damit, dass am nächsten Morgen das Zimmer nicht gereinigt werden muss. Das spart wertvolle Ressourcen und bringt dem Gast einen Apfel als Dank ins Zimmer.
Zimmerreinigung

Besonderheiten/Tipps:

Beim Check-In kann sich der Gast an der Kissen-, Lese- und Pflanzenstation selbst  bedienen und sich so sein Zimmer etwas individueller gestalten.
Im Foyer stehen ein paar Fahrräder für die Gäste zur Verfügung. Die Nutzung ist für Hotelgäste kostenlos. Es gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst.
Praktisch: Direkt um die Ecke des Hauses starten die Hopp On – Hopp Off Busse durch Leipzig (Leipziger Stadtrundfahrten).
Fittness

Preis/Leistung/Rates: brezel_9

Ein Zimmer bekommt man ab rund 75 Euro pro Nacht ohne Frühstück (oder rund 79 Euro pro Nacht mit ´Vienna Weekend´ inkl. Frühstück). Für die Lage und die Ausstattung des Hotels ist das ein guter Preis.

Fazit:

Wer für einen Aufenthalt nicht unbedingt in ein Mittelklassehotel mit Wellnessoase, Pool, o.ä. Wert legt und aber auch nicht Lust hat in nüchternen Räumen zu frühstücken oder zu schlafen, der ist mit dem Stil des Vienna House Easy gut beraten

Das gibt 8 Brezeln von 10 Brezeln. brezel_8

Dank an die Einladung des Vienna House Easy Leipzig.
Meinen Bericht oder die Bewertung hat dies nicht beeinflusst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.