Hotel-Check: Jaz Stuttgart

Kürzlich hatte ich die Gelegenheit bei mir zuhause in Stuttgart das Jaz Hotel Stuttgart mal genauer anzuschauen.

Jaz Stuttgart @ Cloud No.7

Am Rand des Europaviertels steht das auffällige Hochhaus “Cloud No 7” mit 18 Stockwerken. Während sich in den oberen Stockwerken 37 Business-Appartements und 20 Luxuswohnungen zu Stuttgarter-Höchstpreisen befinden, ist in den unteren sieben Etagen das Jaz Stuttgart anzufinden.
Neben Amsterdam ist das Jaz Stuttgart das zweite Haus dieser Marke das ebenso wie Steigenberger zur Deutschen Hospitality Gruppe gehört. Für die Gestaltung der öffentlichen Bereiche und Zimmer zeichnete sich das Stuttgarter Unternehmen GEPLAN Design verantwortlich. Das Jaz Stuttgart ist in direkter Nachbarschaft des Einkaufszentrums „Milaneo“ und der sehenswerten Stadtbibliothek des Architekten Eun Young Yi.

Die Lage: brezel_9_5

Wolframstraße 41, 70191 Stuttgart
Am Rand der City, im neuen Europaviertel gelegen, kommt man prima zum Hotel. Die Lage lädt förmlich dazu ein mit der Bahn anzureisen.
Mit der Bahn: Von Stuttgart Hauptbahnhof entweder zu Fuß (ca 10 min), oder eine Station mit der U-Bahn (U5, U6, U7, U15). Aussteigen jeweils an der Haltestelle „Stadtbibliothek”, oder mit der U12 bis Haltestelle “Budapester Platz”.
Mit dem Auto: Ab den Autobahnausfahrten “Stuttgart Zentrum” in die Stadtmitte fahren, dann der Beschilderung Milaneo folgen. Parken in der Tiefgarage des Einkaufszentrums.
Es gibt leider keinen Hotelrabatt o.ä. und an Samstagen ist die Tiefgarage schon früh voll.
Mit dem Flugzeug: S-Bahn S2 oder S3 bis Haltestelle „Stuttgart Hbf tief”, dann Stadtbahnlinien U5, U6, U7, U15 bis Haltestelle „Stadtbibliothek”, oder mit der U12 bis Haltestelle “Budapester Platz”.

Freundlichkeit des Teams: brezel_8

Schon beim Check-In wird man jung dynamisch mit “Du” angesprochen. Das gefällt, oder verwundert, aber ist nun mal so in einigen der neueren Hotelgruppen. Tatsächlich ist das Personal sowohl am Check-In, wie beim Frühstücksservice, Zimmerservice und vor allem im Restaurant und an der Bar sehr freundlich. Man fühlt sich wohl und kommt schnell in nen kleinen Smalltalk mit dem Personal.
Empfang

Ausstattung der Zimmer: brezel_8_5

Insgesamt bietet das Jaz Stuttgart 166 allergikerfreundliche Zimmer. Es gibt unterschiedliche Zimmerkategorien. Die Zimmer sind schon in der “einfachsten” Kategorie sehr gut ausgestattet. Wer die Hoteleigene App auf seinem Smartphone hat kann damit auch das Zimmer öffnen. Der kleine Schreibtisch bietet eine Leiste mit Steckdosen, 2 USB Anschlüssen, sowie einen HDMI Anschluss für den Flachbild TV. Dazu gibt es einen Wasserkocher und eine Kapselmaschine. Ein BT-Lautsprecher und ein „Suitepad“ als Hotelmappe stehen auch noch rum. In der Minibar findet man zwei kleine Mineralwasserflaschen gratis vor und im Schrank liegt noch eine Yoga-Matte parat.
Zimmer Toll ist das bunte Sofa, dass sich über die gesamte Fensterlänge zieht. Auch an Steckdosen fehlt es nicht. Vor allem auch auf beiden Bettseiten gibt es Steckdosen. Beim Fernseher hätte ich mir eine bewegliche Aufhängung gewünscht. Im Jaz ist er fest an der Wand aufgehängt was dazu führt, dass man nicht gut TV schauen kann, wenn man es sich auf dem Sofa bequem machen möchte. Die Klimaanlage auf dem Zimmer ist extrem leise dafür etwas träge.

Sofa im Zimmer

Ausstattung des Bades: brezel_9

Das Bad ist stylisch und macht durch seine Formen und sein Licht auf sich aufmerksam. Der erste Blick geht zu dem großen beleuchteten Spiegel und schweift dann aber sofort auf den lila beleuchteten zylindrischen Raum; die Dusche. Ich denke es wird nicht nur mir so gehen, wenn man beim ersten Anblick der Dusche sofort an „Beam me up, Scotty!“ denken muß. Die Dusche hat neben ihrer Form und der Beleuchtung auch noch eine echte Regenwalddusche im Angebot. Zudem wurde auch im Jaz auf die digitalen Duscharmaturen gesetzt. Die Wände hin zum Schlafbereich sind lichtdurchlässig, aber nicht durchsichtig. Man kann also beruhigt duschen oder sich waschen ohne das man vom Bett aus zuschauen kann.

Badezimmer

Ausstattung des Hotels: brezel_9

Das Jaz Stuttgart bietet dem Reisenden ein kleines, aber feines Spa, das “Relaxercise“, an. In angenehm warmen Farben und Schiefer vermittelt dieser Bereich gleich eine angenehme Ruhe. Hier kann man zum einen klassisch auf Hometrainern eine Runde abstrampeln, etwas Krafttraining, oder auch Yoga-Übungen machen. Zum entspannen kann man dann in die Sauna oder ein Dampfbad gehen. Beides wirkt nicht beängstigend klein und gezwungen wie so oft, sondern sehr freundlich und offen. Auch die Duschen bieten mit ihrem Lichtkonzept und den Rundum-Brausen pure Erholung.
Fittnessraum Für das leibliche Wohl sorgt im Erdgeschoss die “Rhythms Bar & Kitchen”. Im angenehmen Ambiente gibt es hier unter anderem modern interpretierte Schwäbische Gerichte und einen kleinen Bar-Bereich. Abends wird hier regelmäßig live Musik geboten. “Die besten Gerichte und Beats in 0711” wie Jaz Stuttgart selbst von sich sagt. Geschmacklich ist die kleine, aber feine Karte wirklich klasse. Etwas anspruchsvoll fand ich allerdings die Getränkepreise. Diese sind für meinen Geschmack etwas zu hoch. Für ein Viertele (0,15L) Wein werden hier Preise von 8 bis 9 Euro ausgerufen. Kann man, muss man aber nicht.
Toll fand ich die Deckengestaltung mit Kollagen von verschiedenen Stuttgarter Plätzen.
Abendessen

Frühstück: brezel_9

Frühstück im Hotel ist für mich noch immer etwas besonderes und wo ich als Gast auch immer sehr viel Wert darauf lege. Dabei ist es nicht die Masse die mich überzeugt, sondern das Zusammenspiel aller Details beim Frühstück.
Ein wirklich dickes Lob bekommt das Jaz Stuttgart für den separaten Frühstücksraum. Gerade in den neueren, hippen Hotels verschwimmt das ja oftmals mit der Lounge o.ä. Im Jaz bekommt man vernünftige Tische und Sitzgelegenheiten. Der Buffet Bereich ist gut organisiert und ermöglicht auch noch gutes Erreichen aller Optionen auch wenn es etwas voller wird. Besonders gefallen hat mir, dass man sehr wenig Verpackungen sieht. Das spart Müll, wirkt aber auch automatisch frischer. Die Käse- und Wurstplatten werden regelmäßig aufgefüllt bzw. wieder frisch angerichtet damit es jederzeit auch optisch ansprechend bleibt. Die Warmtheke, sowie die Obst- und Müsli Auswahl sind ansprechend. Das Birchermüsli könnte noch etwas mehr Pepp (z.B. etwas Mineralwasserblubber) gebrauchen.Beim Thema Kaffee gehen ja die Geschmäcker auseinander. Im Jaz Stuttgart setzt man auf Kaffeevollautomaten zur Selbstbedienung. Prinzipiell eine tolle Sache für Cappuccino, Milchkaffee und co. Ich trinke aber Morgens gerne einfach nur Schwarzen Kaffee. Davon auch gern mehrere Tassen. Hier wäre die Option auf eine Thermoskanne am Tisch eine feine Sache.
Frühstück Preis: 22 Euro
Frühstücksbuffet

Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit und co: brezel_8

Klar, ohne Barrierefreiheit geht heute kein Hotel mehr. So gibt es im Jaz Stuttgart auch 2 Barrierefreie Zimmer. Die Ansagen im Lift sind für Sehbehinderte Menschen hilfreich, jedoch bei meinem Aufenthalt definitiv zu leise. Das Lichtspiel im Fahrstuhl gefällt mir persönlich sehr, jedoch könnte ich mir vorstellen, dass es bei einigen Menschen auch Probleme auslösen könnte.
Das Jaz Stuttgart sieht sich selbst als „Green Hotel“. So versuchen sie ihre Lieferanten danach auszuwählen, ob sie nachhaltig und/oder regional produzieren. So kommt das Fleisch beispielsweise vom Metzger Schneider aus Stuttgart, das Obst & Gemüse von Ecofit Biofruchtimport aus Stuttgart, oder die Frühstückswurst von Feinkost Pohlmann ebenfalls aus Stuttgart.
Der Gast kann auch einen Teil dazu beitragen, indem er bei mehrtägigen Aufenthalten über das “SuitePad” angibt sein Zimmer für diesen Tag nicht reinigen zu lassen. Als Anreiz bekommt er dafür einen Gutschein für die Bar.
BT Lautsprecher und Infopad Schön wäre, wenn beim Eintreten ins Zimmer nicht so viel Licht an ginge. Mir ist zwar bewusst, dass man damit einen gewisses Gefühl wecken möchte, jedoch wäre heutzutage weniger mehr.
Tja und dann das leidige Thema Hotelklassifizierung und Service. Zwar ist das Jaz offiziell nicht DEHOGA klassifiziert, jedoch hat es auch auf jedem Zimmer einen Kühlschrank (Minibar), der für eine 4-Sterne Klassifizierung erforderlich wäre. Dieses Muss ist unnötig und führt genau dazu, wie es das Jaz praktiziert. In jedem Zimmer läuft durchweg ein nahezu leerer Kühlschrank mit lediglich 2 kleinen Wasserflaschen drin. Eine Minibar mit klassischer Füllung (Bier, Cola, Schokoriegel, Schnaps, etc.) wird mittlerweile (Gott sei dank!) von vielen Hotels erst gar nicht mehr angeboten. Lieber im Foyer, oder auf den Stockwerken einen Automaten aufstellen.

Besonderheiten/Tipps:

Ganz klar ist die Bar “wolfram” auf dem Dach des Hauptgebäudes des Cloud No.7 ein Hingucker. Zwar relativ klein, aber dennoch so das man sich wohl fühlt. Kleine Nischen laden zum Kuscheln ein und andere um in einer kleinen Gruppe einen netten Abend zu verbringen. Die Bar hat ein qualifiziertes Team. Hier gibt es zwar auch auf Wunsch die klassischen Cocktails oder Longdrinks, vielmehr legt man hier auf die Kreativität des Teams Wert. Nicht nur die Kompositionen sind selbst kreiert, sondern auch die Sirupe und Flavours. Wer direkt an der Bar sitzt kann nicht nur beim Mixen zusehen, sondern kommt ganz schnell mit dem Team ins Gespräch. Besonders im Sommer ist die Terrasse mit Blick über die Stadt vom Pragfriedhof, über den Gaskessel bis zum Fernsehturm etwas ganz tolles.
Cloud No.7 Bar & Lounge In den warmen Monaten gibt es auch einen tollen Außenbereich der Bar. Hier lässt sich bei einem fruchtigen Cocktail die Aussicht auf die beleuchtete City genießen.
Roof Top Bar

Preis/Leistung/Rates: brezel_8

Das Jaz Stuttgart ist definitiv kein Low Budget Hotel. Ein Intune (Standard-Zimmer) gibt es im Durchschnitt ab 139 Euro pro Nacht. Es ist aber auch als Lifestyle-Hotel im gehobenen Segment angesiedelt und daher vom Preis/Leistungs Verhältnis recht gut.

Fazit:

Das Jaz Stuttgart ist ein weiteres Lifestyle-Hotel in Stuttgart. Gerade die Nähe zum Lifestyle-Hotel Aloft dürfte spannend werden. Beide versuchen ihre Hotelbars bzw. Restaurants nach außen mit lokaler Musik und lokalen Künstlern zu öffnen. Im Jaz Stuttgart jedenfalls kommt man an und fühlt sich wohl. Ein regnerischen Tag im Zimmer bzw. Hotel zu verbringen ist hier durchaus nicht langweilig.
Wer ein modernes Hotel im gehobenen Segment in Stuttgart sucht ist hier gut aufgehoben.

Das gibt 8,5 Brezeln von 10 Brezeln.

brezel_8_5

Platz für kleine Gruppe

Dank an die Einladung des Jaz Hotel Stuttgart.
Meinen Bericht oder die Bewertung hat dies nicht beeinflusst.

2 Kommentare:

  1. Auf den Bildern wirken die Glaswände so, als ob man immer noch von außen etwas durchschauen kann, wenn jemand das hell erleuchtete Badezimmer nutzt. Leider für mich ein No-Go, für mich muss das Badezimmer ein separater und nicht einsehbarer Raum sein.

    Gruß aus Hamburg

    • Moin Dirk!
      Es ist nicht so schlimm wie befürchtet. Vom Bett sieht man gerade den Spiegel etwas. Wenn jemand davor steht sieht man die Person nicht. Auch wenn eine Person in der Dusche ist sieht man keine Konturen etc, sondern nur das da etwas dunkles drinn ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.