Reise Blögle
Image default

Urlaubsplanung – Worauf achten und Tipps

Wir sehnen uns nach Urlaub. Was es bei der Urlaubsplanung zu beachten gibt und wertvolle Tipps gibts in diesem Artikel.

Nicht erst durch die Corona Pandemie haben wir wieder vermehrt unser Deutschland kennen und lieben gelernt.

Urlaubsplanung – Tipps

Je flexibler man natürlich ist, desto besser. Ich habe hier mal ein paar Tipps zusammengestellt, wie ihr auch in diesem Jahr euren Urlaub ziemlich sicher planen könnt.

  • Richtiges Urlaubsziel wählen
    Wohin möchte ich? Wie ist das Wetter dort zu der Zeit? Ist in meinem Zielort gerade auch Ferienzeit?
  • mehrere kleine Urlaube, statt einen großen (Sommer-)Urlaub
    Wenn es eure Lebenssituation zulässt macht lieber mehrere kleine Urlaube, statt einen großen. Auch an einem Wochenende oder in einer Woche außerhalb der eigenen vier Wände kann man sich prima erholen und man hat übers Jahr mehr Abwechslung und Sicherheit den Urlaub auch antreten zu können.
  • Tagesausflüge und Wochenend Trips
    Mit der Bahn und dem Auto lassen sich tolle Tagesausflüge oder auch abwechslungsreiche Wochenend Trips machen.
  • Alternativen planen
    Gerade mit Kindern ist es wichtig im Urlaub auch etwas erleben zu können. Beispielsweise ein geplantes Wochenende in einem Freizeitpark fällt vermutlich wegen Regen flach. Dann schon mal im Voraus schauen, was man rund um den Freizeitpark sonst noch erleben kann. Hier sind Aktivitäten und Orte ohne Öffnungszeiten, ohne Eintritt und im Freien die bevorzugte Wahl.
  • auf Storno Möglichkeiten achten
    Wem erzähl ich das. Die Storno Option ist in der Pandemie wichtiger denn je. Also lieber mal ein paar Euro mehr ausgeben, als Pfennigfuchser zu sein und im Fall der Fälle auf den Buchungskosten sitzen zu bleiben. 
  • im lokalen Reisebüro bzw. direkt im Hotel o.ä. buchen und Buchungsplattformen meiden
    Buchungsplattformen sind zwar bequem, aber sollten nicht die erste Wahl sein. Das Hotel, die Pension die über ein solches Portal gebucht wird muss ziemlich hohe Provisionen dafür abdrücken. Diese fehlen den Betreibern. Es hat sich außerdem gezeigt, dass oftmals die Preise direkt attraktiver waren. Also zumindest immer erst einmal vergleichen.
  • unbedingt rechtzeitig Stellplätze für Wohnmobile o.ä. buchen
    Auch kein Geheimnis mehr, aber trotzdem sei es hier aufgeführt. (Wohnmobil)Stellplätze sind rar. Rechtzeitig den Platz buchen erspart Kummer und Sorgen. Alternativ haben viele Städte mittlerweile auch gute Wohnmobilparkplätze mit Entsorgungsstationen und teilweise Sanitären Anlagen eingerichtet. Aber auch die sind gern schnell mal belegt.

Reiseziele in Deutschland

Klar, wer fliegt nicht gern mal in die Sonne oder in weit entfernte Länder?! Der Urlaub vor der Tür ist aber auch wunderschön. Auch auf Flüge kann man so gut wie immer innerhalb Europas verzichten. Mit der Bahn oder dem Auto kommt man ziemlich bequem durch Deutschland und Europa. Mit ewtas mehr Urlaubsplanung geht das ganz bequem.

  • Urlaub auf dem Bauernhof
    Nicht nur für Kinder ist das ein tolles Erlebnis. Zum einen seid ihr da meist weg von irgendeinem Tourigedrängel, und zum anderen ist das eine prima Möglichkeit ein wenig zurück zur Natur zu finden. Oftmals bieten Höfe auch Urlaub für Wohnmobilisten an. Urlaub direkt beim Erzeuger, näher ran kommt ihr nirgends.
  • Touristische Hotspots meiden
    Nicht die bekannten Orte als Ziel anpeilen. Oftmals reicht es schon nur ein, zwei Ortschaften daneben zu schauen um dem Tourigedrängel zu entgehen und vor allem auch freie Zimmer zu bekommen. 
  • Statt Freiburg mal Kaiserstuhl
    Freiburg ist toll, klar. Aber der Kaiserstuhl ist auch toll und kann mit einer wunderschönen Landschaft, leckerem Wein und vielen Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren punkten. Ein Tagesausflug nach Freiburg oder in den Europapark ist zudem von dort jederzeit möglich.
  • Statt Bodensee mal Oberschwaben
    Das Hinterland der Bodenseeregion ist auch sehr sehenswert. Bad Waldsee, Sigmaringen und co. warten nur darauf erobert zu werden.
  • Statt Schwarzwald mal Hochrhein
    Klar ist der Schwarzwald schön, aber die Region Hochrhein, direkt an der Schweizer ist eine tolle Ecke. Bad Säckingen, Laufenburg oder auch Waldshut sind schöne Ziele. Auch von hier aus kann man tolle Ausflüge nach Singen, an den Schluchsee oder auch Freiburg unternehmen. Sollte die Ein-und Ausreise in die Schweiz zu der Zeit ohne Quarantäne o.ä. möglich sein, bietet sich auch ein Ausflug an den Rheinfall bei Schaffhausen, oder nach Zürich, Baden oder Basel an. 
  • Themen Urlaube machen
    Wie wäre es einen Urlaub entlang des Römischen Limes zu machen? Zum Beispiel im Fränkischen Weißenburg, oder in Aalen?
    Oder lieber auf den Spuren des Löwenmenschen entlang des UNESCO Welterbes auf der Schwäbischen Alb?
  • Oder einfach mal Heidelberg ohne die Schar an Asiatischen- und Englischen Reisegruppen für sich entdecken?

Wer die offizielle Corona-Warn-App im Einsatz hat, kann seit Kurzem via QR-Code bei Restaurants und co (anonymisiert) einchecken. Bisher konnte man nur umständlich einen Eintrag in das Kontakttagebuch der App machen.

Corona-Warn-App
Preis: Kostenlos
‎Corona-Warn-App
Preis: Kostenlos

Sicher Reisen App

Die App Sicher Reisen vom Auswärtigen Amt bietet alle nötigen Infos für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise.

Sicher Reisen
Preis: Kostenlos
‎Sicher Reisen
Preis: Kostenlos

Ihr seht, mit ein wenig Urlaubsplanung ist Urlaub bald in SIcht! Und ihr müsst nicht einmal in einen Flieger steigen oder elend weit mit dem Auto oder der Bahn reisen. Viele tolle Erlebnisse warten direkt vor eurer Tür nur darauf von euch entdeckt zu werden!

Macht was draus!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.